Mitterhammer, Neubauer und du Mont checken am 4. Jänner in ORF 2 im "Traumhotel" ein

ORF-Premiere für neue Folge der ORF/ARD-Reihe

Wien (OTS) - Im magischen Südostasien öffnet "Das Traumhotel" diesmal seine Pforten, wenn Christine Neubauer, Marion Mitterhammer, Sky du Mont, Esther Schweins, Hardy Krüger jr. und Sven Martinek am Freitag, dem 4. Jänner 2013, um 20.15 Uhr in ORF 2 ihre Koffer für eine Reise nach Myanmar packen. Und auch in der neuen Folge der beliebten ORF/ARD-Reihe hat Hotelmanager Markus Winter alias Christian Kohlund wieder alle Hände voll zu tun: Denn während er selbst mit einem neuen Projekt und der Errichtung einer Hotelfachschule beschäftigt ist, bereitet ihm auch das Wohlbefinden eines alten Freundes große Sorgen. Einer der Gäste hat indes ganz andere Sorgen, droht doch die eigene Hochzeit ins Wasser zu fallen. Regisseur Otto W. Retzer zeigt das Land auch abseits der touristischen Pfade von seiner ursprünglichen Seite. Gedreht wurde an Originalschauplätzen in Südostasien, darunter die historische Königsstadt Bagan, die brodelnde Metropole Yangon, der berühmte Inle-See mit seinen schwimmenden Gärten und das idyllische Strandparadies Ngwe Saung sowie die in der prachtvollen, jahrtausendealten Shwedagon-Pagode in Yangon. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Hilly und Krystian Martinek.

Marion Mitterhammer zum zweiten Mal zu Gast im "Traumhotel"

Für Marion Mitterhammer geht es von Bali nach Myanmar - schließlich ist die Steirerin nun bereits zum zweiten Mal zu Gast im "Traumhotel". Doch der Anlass ist weniger schön: Ihr Mann Frank (Sven Martinek) leidet unter einem Burn-out und sieht in Myanmar eine Chance, dem Teufelskreis zu entfliehen. Seit einiger Zeit leidet auch die Beziehung der beiden unter der Situation. Verena (Marion Mitterhammer) versucht, Frank zu helfen, wo sie nur kann, aber sie kommt nicht mehr an ihn heran. Als Frank das Jobangebot in Myanmar von Markus Winter (Christian Kohlund) erhält, reist sie ihm spontan hinterher. Sie will ihrem Mann zur Seite zu stehen und hofft, dass ihm die neue Umgebung gut tut und er sich erholt. "Ich konnte mir die Gelegenheit nicht nehmen lassen, in Myanmar zu drehen, in einer Zeit der Öffnung, der Demokratisierung. Außerdem schätze ich alle meine Kollegen, die mitgespielt haben, sehr", so Mitterhammer. Ihren persönlichen Traumurlaub verbringt sie aber ganz anders: "Mein persönlicher Traumurlaub hat nichts mit Luxushotels zu tun. Cluburlaube und Hotelresorts sind gar nichts für mich. Ich schätze das Einfache und Authentische auf Reisen."

Mehr zum Inhalt

Markus Winter (Christian Kohlund), Besitzer der vornehmen Siethoff-Hotelgruppe, reist in sein Luxusresort in Myanmar, um ein ambitioniertes Projekt voranzubringen: die Errichtung einer erstklassigen Hotelfachschule, wobei die historischen Pagoden behutsam und respektvoll in die Hotelanlage integriert werden sollen. Der Architekt Frank Simon (Sven Martinek), mit dem Markus schon mehrfach zusammengearbeitet hat, ist mit Konzeption und Planung des Projekts betraut. Schon beim ersten Treffen spürt Winter, dass es seinem alten Weggefährten nicht gut geht: Der sonst so dynamische Frank wirkt fahrig, unkonzentriert und abgespannt. Alles deutet darauf hin, dass er an einem Burn-out-Syndrom leidet - was er sich zunächst jedoch nicht eingestehen will.

Ganz andere Sorgen hat der vermögende Geschäftsmann Georg Körner (Sky du Mont). Seine prachtvolle Hochzeit vor exotischer Kulisse droht ins Wasser zu fallen, da seine Braut, die wesentlich jüngere Anna (Esther Schweins), am Flughafen im weit entfernten Yangon festsitzt. Zwar naht Rettung in Gestalt des lässigen Abenteurers Hendrik Felden (Hardy Krüger jr.), bei dem Anna eine Mitfahrgelegenheit findet, allerdings haben die verwöhnte Städterin und der naturverbundene Globetrotter sehr unterschiedliche Vorstellungen vom Reisen. Erst allmählich entwickelt die junge Frau auf der mehrtägigen Fahrt durch ursprüngliche Dörfer und magische Landschaften einen neuen Blick auf das Land und seine Bewohner. Zugleich werden auch ihre Gefühle für Hendrik immer stärker.

Ihr Bräutigam Georg macht derweil die Bekanntschaft der bodenständigen, leicht linkischen Urlauberin Maria Schneider (Christine Neubauer). Eigentlich war die Kosmetikerin aus Bayern nach Fernost gereist, um endlich einmal komplett auszuspannen. Nun aber unterstützt sie Georg tatkräftig bei den Vorbereitungen für das Hochzeitsfest. Keine Frage, dass auch diese Begegnung nicht ohne amouröse Folgen bleibt.

"Das Traumhotel - Myanmar" ist eine Produktion der Lisa Film (Produzent: Karl Spiehs) in Zusammenarbeit mit der ARD Degeto für Das Erste und dem ORF.

"Das Traumhotel - Myanmar" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand auf http://tvthek.ORF.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007