AK 2: Prämien und Leistungen vergleichen!

AK gibt Tipps

Wien (OTS/AK) - Angebote einholen und gut beraten lassen ist das Um und Auf beim Abschluss einer privaten Pflegeversicherung. "Lassen Sie sich keinesfalls voreilig zu einem Vertragsabschluss überrumpeln", rät AK Konsumentenschützer Christian Prantner.

Was Sie beim Abschluss einer privaten Pflegeversicherung beachten sollten:

+ Holen Sie mehrere Angebote ein, und lassen Sie sich sorgfältig beraten. Denn die Preis- und Leistungsunterschiede sind sehr unterschiedlich - das macht für Sie einen Vergleich schwierig.

+ Bedenken Sie die lange Vertragsbindung, die oft Jahrzehnte ausmacht. Sie müssen sich die Prämien immer leisten können.

+ Es gibt unterschiedliche Tarife und Modelle für die verschiedensten Bedürfnisse. Legen Sie für sich fest, was Sie brauchen könnten.

+ Prüfen Sie nicht nur den Preis, sondern auch die Leistungen und Zusatzleistungen.

+ Haben Sie bereits eine Kranken- oder Lebensversicherung laufen, können Sie möglicherweise über einen Pflegezusatz günstiger vorsorgen als mit einer Pflegeversicherung. Achtung, schließen Sie nicht extra dafür eine Kranken- oder Lebensversicherung ab - das lohnt sich keinesfalls!

+ Beachten Sie auch andere Vorsorgeformen, etwa Sparbuch, Bausparen oder eine Lebensversicherung.

(Forts.)

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Peter Mitterhuber
Tel.: (+43-1) 501 65-2347
peter.mitterhuber@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0003