"Was gibt es Neues?" von "Tricky Niki"

Am 4. Jänner in ORF eins

Wien (OTS) - Was wird Oliver Baier wohl seinem Rateteam am "Weltzeitschriftentag" als Belohnung anbieten? Das ist aber die einfachste Frage, mit der Lukas Resetarits, Eva Maria Marold, Rudi Roubinek, Florian Scheuba und Viktor Gernot in einer neuen Ausgabe von "Was gibt es Neues?" am Freitag, dem 4. Jänner 2013, um 22.00 Uhr in ORF eins konfrontiert werden. Denn sonst müssen sie beispielsweise erraten, was ein "Flüsterspiegel" ist. Manfred Deix stellt die Promifrage und möchte wissen, was man in der Filmbrache unter "Lewinskys" versteht. Im Anschluss, um 22.45 Uhr, verzaubert, erstaunt und unterhält "Tricky Niki" in ORF eins. Mit "magic entertainment" unterstreicht Tricky Niki seine Einzigartigkeit als herausragender, vielseitiger Entertainer! Schließlich ist das Multitalent zugleich Österreichs bester und lustigster Bauchredner, exzellenter Zauberkünstler, Comedian und darüber hinaus stets charmanter, sympathischer Unterhalter in Personalunion. Tricky Niki räumt mit dem verstaubten Image der Zauberkunst auf und zeigt erstmals eine einzigartige Kombination aus "Magic Entertainment", Comedy und Bauchrednerkunst.

(Diese Ausgabe von "Was gibt es Neues?" war ursprünglich für 30. November geplant, ist aber aufgrund eines Skirennens entfallen.)

"Was gibt es Neues?" und "Tricky Niki: magic entertainment" sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Wer live im Studio bei einer der Aufzeichnungen mit Oliver Baier und Co. dabei sein möchte, hat unter http://tickets.ORF.at Gelegenheit, Tickets zu erwerben.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002