ORF III mit besinnlichem Weihnachtsprogramm, Kinderopern-Schwerpunkt und Kabarett mit Niavarani und Vitásek

Am 24. Dezember im Kultur- und Informations-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Mit "Antonia und der Reißteufel" gibt ORF III Kultur und Information am Montag, dem 24. Dezember 2012, den Startschuss für seinen ersten Kinderopern-Schwerpunkt. Junge Opernfans dürfen sich um 14.35 Uhr auf eine schwungvolle Pop-Operninszenierung der Volksoper Wien für Kinder und Erwachsene mit den Volksopern-Publikumslieblingen Johanna Arrouas und Daniel Schmutzhard freuen. Gelingt es Antonia, aus den Fängen des Reißteufels zu entkommen, oder wird er auch ihre Stimme stehlen, um neue Lebensenergie zu tanken?

Wenn im ORF-III-Vorabend die amerikanische Sopranistin Julia Migenes und der belgische Bassbariton Wilfried van den Brande "World Christmas Songs" zum Besten geben, hat der Advent seinen Höhepunkt erreicht und das Warten ein Ende. ORF III Kultur und Information zeigt das weihnachtliche Duett um 17.15 Uhr u. a. in Begleitung des Orchestre de la Suisse Romande.

Von "kleinen Sängern und großen Gardisten" erzählt die Reportage "Weihnachtszeit im Vatikan" um 17.25 Uhr. ORF III Kultur und Information begleitet Menschen, die im und für den Vatikan arbeiten, durch die Adventszeit: Von den schwindelfreien Handwerkern, die den Weihnachtsbaum am Petersplatz mit 2.000 handballgroßen Christbaumkugeln und zwei Kilometer Girlanden schmücken, bis zu jenen drei Ordensschwestern, die sich um die Gewänder von Papst Benedikt XVI. für die Mitternachtsmesse kümmern. Die Ursprünge des Heiligen Abends werden in der ORF-III-Kurzdokureihe "Cultus - Der Feiertag im Kirchenjahr" um 18.10 Uhr unter die Lupe genommen: Woher kommen die vielen Traditionen rund um Weihnachten? Warum stapeln sich hohe Geschenkeberge unter dem Christbaum? Warum werden Weihnachtslieder gesungen? Wie unterschiedlich wird Weihnachten gefeiert? Und: Warum gibt es im Franziskanerkloster in Maria Enzersdorf zu Weihnachten ein echtes Klosterbaby? Die "NaturReich"-Doku "Leise rieselt der Schnee" geht um 18.30 Uhr der Entstehung von Schnee auf den Grund, bevor "Reisen & Speisen" um 19.15 Uhr "Zu Tisch in Bethlehem" bittet und die "Schlemmerreise Weihnachten" um 19.40 Uhr zum Verkosten sämtlicher traditioneller Schmankerln ins Salzburger Land einlädt.

Der ORF-III-Hauptabend präsentiert sich ganz im Zeichen von "Christmas in Vienna": ORF-III-Kulturlady Barbara Rett zeigt um 20.15 Uhr die schönsten Momente der vergangenen fünf Jahre. Von Elina Garanca über Elisabeth Kulman bis hin zu Bo Skovhus verleihen herausragende Solisten dem Wiener Konzerthaus weihnachtliches Flair. Innige Adventstimmung und festliche Weihnachtsmusik treffen auf Klassik und Pop.

Eine "Schöne Bescherung" gibt es um 21.50 Uhr mit Michael Niavarani und Andreas Vitásek. In der Rolle zweier Polizisten müssen die Publikumslieblinge ausgerechnet am Weihnachtsabend ein älteres Ehepaar über den (vermeintlichen) Tod ihrer Tochter informieren. Dabei tappen die etwas biederen Ordnungshüter von einem Fettnäpfchen ins nächste. Ein Paradebeispiel für schwarzen britischen Humor!

Die Bedeutung des Schenkens hinterfragt ORF III Kultur und Information um 23.30 Uhr in einem außergewöhnlichen "DokuMente"-Weihnachtsfilm: "Das Geschenk" handelt vom Schenken im weiteren Sinn und lenkt die Aufmerksamkeit auf immaterielle Güter, die meist als selbstverständlich betrachtet und nicht als Geschenk wahrgenommen werden.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004