Der Countdown läuft: Aufbauarbeiten für den 23. Wiener Silvesterpfad gestartet

Wien bereitet sich für das Fest der Superlative zum Jahreswechsel vor

Wien (OTS) - Der traditionelle Wiener Silvesterpfad lockt alljährlich hunderttausende Gäste aus dem In- und Ausland nach Wien, um das Neue Jahr ausgelassen und friedlich zu begrüßen, und nur noch wenige Tage verbleiben, bis die Pummerin und die Melodien des Donauwalzers das Jahr 2013 einstimmen.

Bereits seit letzter Woche laufen die Aufbauarbeiten für den 23. Wiener Silvesterpfad: Zwölf Standorte und Bühnen in der Größe von bis zu 80 m2, 30 m2 große Leinwände, drei DJ-Lines, eine Außenstelle des Pfades im Prater und rund 60 Gastronomiestände werden bis zum Silvester Nachmittag die Innenstadt in eine einzigartige Festmeile verwandeln. Bereits seit 12. Dezember laufen die elektronischen Aufbauarbeiten, am 25. Dezember wird mit dem Aufbau der Gastronomieeinheiten begonnen und in Folge am 27. Dezember mit dem Aufbau der Bühnen gestartet. Am Tag vor dem Jahreswechsel, also am Sonntag, 30. Dezember werden die Bühnenaufbauten finalisiert, die Ton-, Licht- und Videotechnik installiert sowie die Gastronomieeinheiten fertig gestellt.

Wer zum Erfolg des Wiener Silvesterpfads beiträgt

Der personelle wie technische Einsatz dafür ist enorm: Über 200 tatkräftige MitarbeiterInnen verbauen für Bühnen, Stände etc. beachtliche 40 Sattelschlepper Material. Auch heuer wird der Silvesterpfad wieder ganz ohne Stromaggregate durchgeführt und mit Festnetzstromanschlüssen versorgt. Das Service wird beim Wiener Silvesterpfad ganz groß geschrieben, denn wie schon im vergangenen Jahr sorgt auch heuer wieder ein spezielles Servicepersonal für den Bereich rund um die Gastronomie. Zur Unterstützung der Gastronomen kommen zusätzlich Servicestewarts zum Einsatz, u.a. um die Tische abzuräumen und Verpackungsmaterialien zu entsorgen. Für Erste Hilfe und medizinische Versorgung stehen in der Silvesternacht wie in jedem Jahr der Arbeiter Samariter Bund mit rund 60 Rettungs- und Notfallsanitätern und sechs Notärzten sowie zusätzliche Einheiten der Wiener Rettung bereit. Besonderes Augenmerk legen die Veranstalter wie jedes Jahr auf das Thema Sicherheit. Neben Polizei und Rettung, die stets in Bereitschaft sind, werden darüber hinaus noch zusätzlich 190 Securitys für den friedlichen Ablauf der Silvesterfeierlichkeiten in der Wiener Innenstadt sorgen. Außerdem werden mehr als 200 MitarbeiterInnen der Wiener Linien, die wieder ein spezielles Angebot für die Nacht zum Jahreswechsel auf die Beine stellen, im Nachteinsatz sein, um die Fahrgäste sicher in den ersten Tag des neuen Jahres zu geleiten. Die MitarbeiterInnen der MA 48 sorgen ab den frühen Morgenstunden dafür, dass die Stadt im Neuen Jahr wieder in gewohntem Glanz erstrahlt.

Der Wiener Silvesterpfad am 31. Dezember 2012
von 14.00 bis 2.00 Uhr in der Wiener Innenstadt und im Prater www.wien-event.at

Rückfragen & Kontakt:

stadt wien marketing gmbh
Mag.Alexandra Hammer-Pohlau
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43-1-319 82 00-0, Fax: +43-1-319 82 00-82
hammer-pohlau@wien-event.at
www.wien-event.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001