"Bewusst gesund": Starkes Herz - Leben nach der Transplantation

Außerdem am 22. Dezember: Cholesterin auf dem Prüfstand

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert in "Bewusst gesund" am Samstag, dem 22. Dezember 2012, um 17.05 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Starkes Herz - Leben nach der Transplantation

In Österreich warten derzeit rund 1.100 Menschen auf eine lebensrettende Transplantation, sie brauchen dringend ein neues Herz. Leider gibt es aber nicht genügend Spenderorgane, nur rund 700 Patienten erleben pro Jahr die lebensrettende Transplantation. Für Ludwig Szeberenyi war es 2005 so weit, nachdem sein Herz nur mehr acht Prozent Leistung bringen konnte. Heute kann er ein fast normales Leben führen und betätigt sich sogar als Leihopa. Er hat "Bewusst gesund" über die schwerste Zeit in seinem Leben erzählt.

Starke Töne - Wie Musik Komapatienten hilft

Das Hören von Musik nimmt Einfluss auf Stimmung und Befindlichkeit. Heute weiß man, dass dadurch auch die körperliche Gesundheit maßgeblich beeinflusst wird und sich auf die Atmung, den Stoffwechsel und den Herzschlag auswirkt. Vor vier Jahren wurde deshalb am Wiener AKH Musiktherapie für Patienten auf der Intensivstation eingeführt. Neueste Forschungsergebnisse zeigen, dass die Geräusche in Krankenhäusern, speziell die der Geräte in der Intensivstation, sich äußerst negativ auf Schlaf und Stresserleben von Patienten auswirkt. Deshalb bekommen diese Patientinnen und Patienten zweimal in der Woche Besuch von Musiktherapeuten, die für sie spielen und singen. "Bewusst gesund" hat sie bei ihrer Arbeit begleitet.

Starker Wert - Cholesterin auf dem Prüfstand

Cholesterin ist zu Unrecht als Gefahr für die Herzgesundheit in Verruf geraten. Tatsächlich ist es ein lebensnotwendiger Bestandteil des Stoffwechsels. Es kommt in jeder einzelnen Körperzelle vor und trägt dort entscheidend zum Aufbau und zur Funktion der Zellmembranen bei. Es ist auch maßgeblich an der Bildung wichtiger Hormone wie Cortisol, Androgen, Östrogen sowie Vitamin D oder Gallensäure beteiligt. Heute unterscheidet man zwischen dem "guten" und dem "bösen" Cholesterin. Zum guten zählt vor allem das HDL, das die Aufgabe hat, das von LDL-Proteinen angelieferte Cholesterin wieder wegzuschaffen. Es holt verbrauchtes Cholesterin aus den Zellen und transportiert es zurück in die Leber. "Bewusst gesund" hat einen Experten gefragt, welche Cholesterinwerte gültig sind und in welchem Verhältnis LDL und HDL zueinander stehen.

"Bewusst gesund"-Tipp zum Thema Magenverstimmung

Man hat ein flaues Gefühl im Magen, im Bauch rumort es, man fühlt sich rundum unwohl und die Lust aufs Essen ist einem gründlich vergangen. Der Magen ist "verstimmt". Mit einigen guten Tipps kann man sich aber rasch wieder fit und wohl fühlen. Informationen dazu gibt Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002