Morgen, 20.12., 18h - Diskussion Wiener Planungswerkstatt: "Erneuerbare Energie und die Stadt"

Hochkarätige Expertenrunde über urbane Energiestrategien

Wien (OTS) - Im Zuge der laufenden Ausstellung "Energie.Stadt.neu.denken" in der Wiener Planungswerkstatt startet am 20.12. um 18 Uhr die erste von sechs Diskussionsveranstaltungen über aktuelle Themen der städtischen Energieplanung. Hochrangige Panels setzen sich mit den zentralen Fragen der zukünftigen Energieversorgung auseinander. Die erste Diskussion widmet sich der zukünftigen Rolle der Erneuerbaren Energie in der Stadt.

Ein erhöhter Anteil erneuerbare Energie am Energiemix ist für die Stadt Wien ein zentraler Baustein zur Erreichung der Klimaschutzziele. Wesentliche Erfolge konnten hier in den vergangenen Jahren erzielt werden. Die vier binnen kürzester Zeit ausverkaufen Bürgersolarkraftwerke von Wien Energie sind 2012 ein erfolgreiches Beispiel für diesen Weg.
Viele internationale Städte sind derzeit mit ähnlichen Frage- und Problemstellungen konfrontiert: Wie kann im dichtverbauten Gebiet der Anteil der Erneuerbaren signifikant gesteigert werden? Welche Möglichkeiten, zukünftige Innovativen aber auch Barrieren gibt es beim Ausbau der Erneuerbaren? Welche Auswirkungen hat dies auf die Stadt und ihre BewohnerInnen?
Für einen Impulsvortrag sorgt Harald Will, Geschäftsführer der Solarinitiative München. München hat sich als erste Millionenstadt zum Ziel gesetzt, bis 2025 jene Menge an Ökostrom zu produzieren, die den gesamten Münchner Strombedarf decken kann.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer
- DI Marc H. Hall, Vorstandsdirektor der Wiener Stadtwerke Holding AG - DI Ingmar Höbarth, Geschäftsführer des Klima- und Energiefonds Österreich
- DI Dr. Christoph Pollak, Wissenschaftlicher Leiter der researchTUb GmbH
- Dr. Harald Will, Geschäftsführer der Solarinitiative München GmbH & Co. KG
- Mag. Bernd Vogl, Leiter der Abteilung Energieplanung (MA 20)
- Moderation: Dr.in Gudrun Weinwurm, Forschungskoordinatorin und interdisziplinäre Vernetzung, Forschungszentrum Energie und Umwelt an der TU Wien

Zeit/Ort:
20. Dezember 2012, Beginn 18 Uhr
Wiener Planungswerkstatt, 1., Friedrich-Schmidt-Platz 9

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Patrik Volf
Mediensprecher Vizebgmin Maria Vassilakou
Tel.: 01 4000 81693
email: patrik.volf@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009