Das FM4-Programm zu den Feiertagen

Wien (OTS) - Zu den Feiertagen schmückt FM4 den Weihnachtsbaum und lässt das ausklingende Jahr Revue passieren - mit Gästen, Silvestershow, guten Gesprächen unter Tannen und ausführlichen Rückblicken auf das Jahr 2012.

Der Fahrplan durch das FM4-Weihnachtsprogramm:

Montag, 24. Dezember 2012:

"Weihnachten mit zwei Freunden" mit Gerald Votava & Willy Resetarits (13.00-15.00 Uhr): Bereits liebgewordene Tradition:
alltagsphilosophische Plaudereien zwischen den Herren Votava und Resetarits, die perfekte Einstimmung für den Heiligen Abend.

"FM4 Connected" (15.00-19.00 Uhr): Die besinnliche Weihnachtsnachmittagssendung ist der ideale Soundtrack zum Christbaumschmücken, Geschenke-Einpacken und Festtagsbraten vorbereiten.

"Weihnachten ohne Freunde" mit Grissemann & Ostermayer (19.00-22.00 Uhr): ein Heiliger FM4-Abend mit Christoph Grissemann, Fritz Ostermayer, Oliver Welter und Mathias Zsutty. Sie überlegten, Weihnachten im "ewigen Eis" zu verbringen - jeder auf seiner eigenen Scholle. Sie dachten daran, in der Heiligen Nacht eine Wüste zu durchqueren - jeder seine eigene Wüste. Oder zu viert mit Reinhold Messner den Mönchsberg zu bezwingen - jeder mit seinem eigenen Messner. Doch am Ende entschieden sie sich für das Härteste: für einen Isolationstank im Wiener Funkhaus, umgebaut zu einem provisorischen Studio, in das man sich drei Stunden lang gemeinsam einzusperren gedenkt, um der eigenen unbändigen Männlichkeit Herr zu werden. Vier Mannsbilder - ein Schweiß, ein Blut, eine Träne! Es wird auf eine Familienaufstellung ohne Familie hinauslaufen. Zwei Männer (Grissemann, Ostermayer) werden um ihr Leben reden, einer (Welter) wird panisch singen, der letzte (Zsutty) wird versuchen, Ordnung in die grausame Therapie zu bringen. Spiele stehen bereit: z.B. "Baumgartner", eine Art "Stadt-Land" nur für die Hartgesottensten. Einschlafgeschichten für den "Lastkraftwagenfahrer in uns" ("Trucker inside us"!) sollen die aufgepeitschten Nerven beruhigen helfen. Auch die Idee eines spontan zu gründenden Männergesangsvereins lindert womöglich die Aversion vor den anderen Tank-Insassen. Und freilich Anrufe in die Außenwelt! Die vier Männer wollen nämlich telefonisch "Liebe schenken". Oder Bargeld. Hauptsache Schenken. Um wiedergeliebt zu werden, gerade in dieser Nacht, in der selbst das wildeste Raubtier sich an eine Raubtierin kuscheln möchte. Werden sie die Tortur des sich gegenseitig Aushaltenmüssens überstehen? Werden die vier Eierbären in ihrer Not zu Tee und Naschwerk greifen? Oder werden sie mannhaft gestählt zur Christmette schreiten im stolzen Selbstvertrauen, dass ihnen nun kein "ewiges Eis", keine Wüste, kein Mönchsberg mehr einen Schrecken einjagen kann? Man wird sehen, frau kann es hören: Am 24.12. auf FM4, dem letzten Bollwerk gegen die Windelweichen.

"Weihnachten mit einem Freund" mit Martin Blumenau (22.00-1.00 Uhr): Martin Blumenau - der Spruch vom "besten Freund des Menschen" wurde eigentlich für ihn geprägt, bevor die ursprüngliche Bedeutung verfremdet wurde. Zu Weihnachten zeigt er sich von seiner besten Seite, plaudert mit Hörerinnen und Hörern und spielt für die konsumermüdeten Menschen da draußen die wahre Weihnachtsmusik.

"Die stille Nacht" mit Heinz Reich (1.00-6.00 Uhr): Heinz Reich präsentiert die leisesten, langsamsten Songs der Welt, die man nur hören kann, wenn es draußen schneit. Und folgende Gäste bringen ihre liebsten Winterspaziergangslieder mit ins Studio: Angelika Lang (FM4 Geburtshelferin, the Voice of ORF), Peter Hörmanseder (maschek.) und Martin Klein (Musiker).

Dienstag, 25. Dezember 2012:

"FM4 Doppelzimmer Spezial" mit Elisabeth Scharang (13.00-15.00 Uhr): "Der Mensch kann nicht ohne Behübschung sein": Elisabeth Scharang besucht den österreichischen Maler und Sänger Arik Brauer in seinem Privatmuseum in Wien. Der 83-jährige erzählt, wie er als jüdischer Jugendlicher in einer Wiener Tischlerei die Nazizeit überlebt hat, wie er mit dem Fahrrad Europa und Afrika erkundet hat, wie er Israel entdeckt hat oder wie er den Fantastischen Realismus mitbegründet hat. Außerdem erklärt Arik Brauer, warum er die Vaterschaft dem Austropop vorgezogen hat und warum er glaubt, dass der Mensch Behübschung braucht: "Es geht um das Bedürfnis, dass da etwas über die Funktion hinaus ist."

Donnerstag, 27. & Freitag, 28. Dezember 2012:

"FM4 Connected mit FM4-Rewind" mit Gerlinde Lang (15.00-19.00 Uhr): Gerlinde Lang präsentiert die Höhe- und Tiefpunkte des abgelaufenen Jahres aus Musik und Film, Politik und Gesellschaft. Damit wir wissen, was wir getrost vergessen können und was wir nicht von unseren diversen Festplatten löschen sollten.

Montag, 31. Dezember 2012:

"FM4 Sendung Deluxe Silvesterparty" mit Hannes Duscher und Roli Gratzer (13.00-15.00 Uhr): Unter den gesellschaftlichen Unterhaltungs-Konstruktionen ist die Silvesterparty ein ganz mühsames Thema. Was an 364 anderen Tagen im Jahr einfach eine Party mit Küchenzentralismus und massivem Putzhelfer-Schwund am nächsten Tag ist, bekommt am 31.12. eine fette Portion peer pressure verpasst. Wo sehe ich die Raketen am besten? Darf ich im Wohnzimmer einen Kracher zünden? Wer zum Teufel kann in diesem Bleiklumpen überhaupt irgendwas erkennen? Silvesterparties können einfach nicht schön werden, weil die Erwartungshaltung immer zu groß ist. Aber das Schlimmste überhaupt: Man wird auf gar keine eingeladen. Hannes Duscher und Roland Gratzer widmen sich am Silvestertag zwei Stunden lang dem Thema "Silvesterparty" - und einer von den beiden wird sogar als Fast-Star-Gast für die Party Ihres Vertrauens verlost. Außerdem gibt es einen neuen Fall des Tatort-Teams Graz-Puntigam, ein paar fesche Austropop-Songs und eventuell ein paar Gäste. Wenn sie überhaupt kommen wollen. Zum Glück steht den beiden aber die FM4-Haus-und-Hof-Psychologin Claudia Kratochwil mit beinharten Analysen zur Seite.

"FM4-Jahres-Charts 2012" (15.00-19.00 Uhr): Die großen 50 - die besten Songs des Jahres 2012. Die Spannung ist groß: welcher von den vielen formidablen Ohrwürmern schafft es auf Platz Eins? Oder ist es ein Außenseiter, der sich unbemerkt an allen fast schon sicheren Siegern vorbeischleicht? Heute gegen 19.00 Uhr werden wir es wissen ...

"2012 on 45" mit Projekt X (19.00-8.00 Uhr): Die besten Clubtracks des Jahres 2012, ausgewählt von der FM4 Musikredaktion, als Übergangshilfe bis in die Morgenstunden des neuen Jahres hinein - mit Einsprengseln von den Projekt X-Hauptprojektleitern Clemens Haipl und Herbert Knötzl. "Das Silvesterprogramm für die Lässigen", nennen sie es selbst. Andere dürfen sich schon mal den Kopf darüber zerbrechen, welche Promis dieses Jahr zum Bleigießen eingeladen und welche Schlager die Hauptprojektleiter on Air (mit oder ohne Blockflötenbegleitung) anstimmen werden. part II von "2012 on 45": am Samstag, den 5.1. von 19.00 bis 6.00 Uhr.

Dienstag, 1. Jänner 2013:

"Sunny Side Up" mit John Megill (11.00-13.00 Uhr) mit dem FM4-Neujahrskonzert: dem Mitschnitt der FM4 Radio Session mit Calexico und dem RSO Wien vom 28. Juni 2012.

"FM4 Doppelzimmer Spezial" mit Elisabeth Scharang (13.00-15.00 Uhr): Scharang trifft auf Reinhard Dörflinger, den Präsidenten von "Ärzte ohne Grenzen" in Österreich. Wie haben ihn Einsätze in Ruanda oder in der Republik Niger geprägt? Welche Fähigkeiten braucht man als Ärzt/in, um Menschen in Krisenregion eine Hilfe sein zu können? Wie verhindert Ärzte ohne Grenzen, politisch instrumentalisiert zu werden? Wie kooperieren sie mit lokalen Ärzt/innen, ohne neokolonial zu wirken? Der Wiener Mediziner Dörflinger erzählt über den Umgang mit all diesen Herausforderungen.

Und außerdem ...

... gibt es zwischen Weihnachten und 4. Jänner mittwochs bis freitags von 13.00 bis 14.00 Uhr "Unter Tannen" mit Michael Ostrowski (ab 26.12.) sowie Hannes Duscher und Roli Gratzer (ab 2.1.), die Weihnachtsausgabe der beliebten Sommer-Phone-In-Sendung "Unter Palmen". Und während der Feiertage wird die "Homebase" zum abendlichen Wunschprogramm: drei Stunden Musikwünsche nonstop in der "Homebase Parade" (19.00-22.00 Uhr). Mehr zum FM4-Feiertagsprogramm auf http://fm4.orf.at.

Rückfragen & Kontakt:

Radio FM4 Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Blochberger
Tel.: (01) 501 01/16446
jenny.blochberger@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0004