Der ORF sucht journalistisch-programmgestaltenden Nachwuchs

ORF-Akademie 2013/14 mit Schwerpunkt trimediale Ausbildung

Wien (OTS) - Aufgrund des großen Erfolges der 2010 eingerichteten ORF-Akademie startet der ORF im April 2013 ein weiteres Traineeship für Talente in den Bereichen Journalismus und Programmgestaltung. Innerhalb eines Jahres erhalten die Trainees eine umfassende theoretische und praktische trimediale Ausbildung zur/zum Journalistin/Journalisten bzw. Gestalter/in von Radio- und Fernseh-und Internetbeiträgen.

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: "Mehr als 50 nationale und internationale Medienpreise allein 2012 für Journalistinnen und Journalisten und Redaktionen des ORF unterstreichen die hohe journalistische Qualität der Redakteurinnen und Redakteure der ORF-Medien. Um dieses Niveau zu halten und weiter auszubauen, hat sich die ORF-Akademie mit ihren ersten beiden Jahrgängen schon bestens bewährt."

Im Traineeship wechseln einander theoretische Ausbildungsblöcke mit mehrwöchigen Praktika in unterschiedlichen Redaktionen und Unternehmensbereichen des ORF ab. Die Trainees werden in einem Assessment-Center ausgewählt und ab April 2013 auf ein Jahr befristet angestellt. Bewerbungen sind ab sofort bis 6. Jänner 2013 möglich, die Ausschreibungsunterlagen unter http://jobs.ORF.at/job349.html abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001