Weihnachts- und Neujahrsempfang im NÖ Landhaus

LH Pröll: "NÖ hat Reputation und Ansehen auf europäischer Ebene"

St. Pölten (OTS/NLK) - Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll lud am heutigen Dienstagnachmittag, 18. Dezember, zum traditionellen Weihnachts- und Neujahrsempfang in den Landtagssaal des NÖ Landhauses. Im Zuge seiner Festrede blickte er auf die vergangenen zwei Jahrzehnte zurück. So sei es zunächst darum gegangen, "dass wir miteinander eine vollkommen neue Struktur für unser Heimatland Niederösterreich umsetzen", bezog sich der Landeshauptmann dabei auf die Entwicklung der Landeshauptstadt, die Regionalisierung sowie den Aufbau der Verkehrsinfrastruktur, der kulturellen Infrastruktur sowie der wissenschaftlichen Infrastruktur. Danach habe man große Anstrengungen unternommen, "um Niederösterreich auf europäischer Ebene zu positionieren", etwa durch die Internationalisierung, das Engagement für die Forschung oder auch durch die Kulturarbeit: "Das hat Niederösterreich unglaublich viel Reputation und Ansehen auf europäischer Ebene gebracht."

In der derzeitigen Situation gehe es nun vor allem darum, "weiterhin sensibel zu spüren, in welcher Richtung wir Schritte setzen müssen, um den Vorsprung auch weiter halten zu können", so der Landeshauptmann: "Dafür müssen wir auch weiterhin miteinander sehr hart arbeiten."

Landesamtsdirektor Dr. Werner Seif berichtete in seiner Rede u. a. über die neue Imageanalyse, die für den Landesdienst ein "beeindruckendes Ergebnis" gebracht habe. So seien 88 Prozent der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher mit der Landesverwaltung zufrieden. 90 Prozent der Befragten sind mit dem Arbeitstempo zufrieden, 87 Prozent sind mit der Behandlung ihrer Anliegen und 98 Prozent sind mit dem Service in den Bürgerbüros der Bezirkshauptmannschaften zufrieden. Es sei "eine immense Herausforderung für uns alle", dieses "unglaublich hohe Niveau zu halten", so der Landesamtsdirektor.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005