Androsch zu Heeres-Volksbefragung: TV- und Kinospots spielen wichtige Rolle für Information und Bewusstseinsbildung

Personenkomitee "Unser Heer" lud zur Präsentation der TV- und Kinospots

Wien (OTS/SK) - Das Personenkomitee "Unser Heer" lud gestern, Montag, zur Präsentation der Pro-Berufsheer-TV- und Kinospots in die Räumlichkeiten der MediaVilm ein. Bei der Präsentation waren unter anderem der Initiator des Personenkomitees, Hannes Androsch, und Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek anwesend. Der ehemalige Vizekanzler und Finanzminister Androsch wies in seinem Begrüßungsstatement darauf hin, dass Österreich eines der wenigen Länder Europas sei, das noch an der Wehrpflicht festhalte. "Eine wichtige Rolle spielen daher TV- und Kinospots bei der weiteren Information und der Bewusstseinsbildung der Bevölkerung in der kurzen Zeit, die bis zur Abstimmung noch bleibt", betonte Androsch. ****

In den Spots wird in eindrucksvoller Weise gezeigt, wie wichtig Profis für ein Heer sind. Denn auch bei der Polizei gebe es nur Profis und "was bei der Polizei funktioniert, muss beim Bundesheer auch möglich sein", so Androsch. Eine Reformierung des Bundesheers ist daher notwendig. "Wichtig ist es, in kurzer Zeit und mit bescheidenen Mitteln, einen hilfreichen Beitrag für ein vernünftiges Ergebnis zu leisten", erklärte Androsch. (Schluss) mis/mo

Rückfragen & Kontakt:

Personenkomitee "Unser Heer"
Mag. Bernd Sebor - Pressesprecher
Tel.: + 43-699 1186 1150
sebor.media@aon.at
www.personenkomiteeunserheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001