Fußball: Alaba zum zweiten Mal Österreichs "Fußballer des Jahres"

Vor Fuchs und Hosiner - Größter Vorsprung seit 2002

Wien (OTS) - Österreichs Fußballer des Jahres 2012 heißt wie schon im Vorjahr David Alaba. Der Legionär von Bayern München setzte sich in der von der APA - Austria Presse Agentur unter den zehn Trainern der Bundesliga durchgeführten Wahl klar vor ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs und Austria-Goalgetter Philipp Hosiner durch. Sieben Trainer reihten den 20-Jährigen auf Platz eins, 25 Punkte bedeuten den größten Vorsprung seit Vladimir Janocko im Jahr 2002.

Alaba ist nach Ivica Vastic (4 Siege), Herbert Prohaska (3), Toni Polster und Steffen Hofmann (je 2) erst der fünfte Kicker, dem die seit 1984 vergebene Auszeichnung mehr als einmal zuteilwurde. "Das ist für mich eine sehr große Ehre. Ich möchte mich bei allen Trainern bedanken, die mich gewählt haben, auch bei meiner Familie, meinen Freunden und bei Gott, der das alles möglich gemacht hat", sagte der ÖFB-Teamspieler.

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse Agentur
Barbara Rauchwarter
Unternehmenssprecherin
Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel.: +43/1/360 60-5700
barbara.rauchwarter@apa.at
www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APR0001