"profil"-Umfrage: Mehrheit der Österreicher will, dass die Länder weiterhin über ihr Budget entscheiden

Befürworter des Berufsheers werden mehr

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, finden 58% der Österreicher trotz des Finanzdesasters in Salzburg, die Länder sollten auch weiterhin selbst über ihre Budgets entscheiden. Laut der im Auftrag von "profil" vom Meinungsforschungsinstitut Karmasin Motivforschung durchgeführten Umfrage wollen nur 30% der Befragten, dass das Finanzministerium in Zukunft für die Länderbudgets zuständig ist. 12% wollten dazu nichts sagen.

In der Frage der Heerespolitik führen weiterhin die Befürworter der Wehrpflicht (51%). 42% der Befragten sind für ein Berufsheer, das sind immerhin um fünf Prozentpunkte mehr als im November.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0002