ORF III zum 175. Geburtstag von Kaiserin Sisi und Orffs "Die Bernauerin" mit Tobias Moretti und Sunnyi Melles

Am 15. und 16. Dezember im Kultur- und Informations-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Er ist wie kaum ein anderer Gipfel Österreichs bestiegen worden, war unzählige Male Schauplatz von Tragödien und Triumphen und läppische vier Meter verwehren ihm die Bezeichnung Dreitausender:
"Land der Berge" widmet sich am Samstag, dem 15. Dezember 2012, um 19.25 Uhr in der imposanten Dokumentation "Der Dachstein" u. a. den Steiner-Brüdern, denen im Jahr 1909 die Durchsteigung der mächtigen Dachstein-Südwand gelang.

Der ORF-III-Hauptabend widmet sich der jungen Kaiserin Elisabeth von Österreich, deren Geburtstag sich am 24. Dezember dieses Jahres zum 175. Mal jährt. Der Film "Elisabeth - Die rätselhafte Kaiserin" erzählt um 20.15 Uhr von den seltenen öffentlichen Auftritten dieser außergewöhnlichen Frau und ihrer geheimnisvollen Aura, die sie zur Projektionsfläche vieler Fantasien machte und sie letztlich zur Kult-und Kunstfigur werden ließ. Um 21.05 Uhr steht das Leben ihres Gatten "Kaiser Franz Joseph" im Mittelpunkt. Er verkörperte alle Stärken und Schwächen des Vielvölkerstaates. Der Film bewertet seinen Einfluss auf die Geschichte Österreichs auch nach dem Ende der Monarchie.

ORF 2 zeigt Marischkas "Sissi"-Trilogie zum Wiedersehen

Der erste Teil, "Sissi", steht am Samstag, dem 22. Dezember, um 13.10 Uhr auf dem Programm. Am Sonntag, dem 23. Dezember, folgt um 14.25 Uhr "Sissi - die junge Kaiserin" und am Dienstag, dem 25. Dezember, schließt um 14.40 Uhr "Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin" die Trilogie ab. An der Seite von Romy Schneider als Sissi spielen unter der Regie von Ernst Marischka in allen drei Teilen Karlheinz Böhm und Magda Schneider.

Am Sonntag, dem 16. Dezember, präsentiert Barbara Rett mit Carl Orffs grandiosem Stück "Die Bernauerin" im ORF-III-Hauptabend um 20.15 Uhr die tragische Liebesgeschichte zwischen dem bayerischen Thronfolger Herzog Albrecht und der Badmagd Agnes Bernauer. Im Rahmen des Monatsschwerpunkts zur Volksoper Wien zeigt ORF III die erfolgreiche Volksoperninszenierung von Thomas Langhoff aus dem Jahr 1997 mit Tobias Moretti und Sunnyi Melles in den Hauptrollen.

"Für mich ist Tobias Moretti wie eine Kerze, die an beiden Enden brennt", sagt Barbara Rett, die den Tiroler Schauspielstar um 22.20 Uhr im "KulturWerk" begrüßt. Ob Theater oder Film, Regie oder Bauernhof, er mache alles mit einer unglaublichen Intensität. Der diplomierte Landwirt ist wandelbar. Moretti erhielt für seine schauspielerischen Leitungen bereits zahlreiche Auszeichnungen - u. a. die Romy in der Kategorie "Beliebtester Schauspieler" sowie den Bayerischen Fernsehpreis oder den Grimme-Preis.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012