Weihnachtsstimmung in der UNO-City

Die Stadt Wien spendet Christbaum für die Vereinten Nationen

Wien (OTS) - Der Bereichsdirektor für Internationale Beziehungen der Stadt Wien, Oskar Wawra, und sein Team übergaben am 12. Dezember 2012 einen Weihnachtsbaum als Gruß der Wiener Stadtverwaltung an die UNO-City. Dieses traditionelle österreichische Geschenk schmückt nun die Eingangshalle des Vienna International Center. Die festlich dekorierte Tanne verbreitet eine besinnliche Atmosphäre und sorgt für Kommunikation zwischen Menschen aus der ganzen Welt.

Wien als Ort des Friedens

Weihnachten gilt als Fest des Friedens und der Versöhnung. Die Intention des Weltfriedens verfolgen auch die in Wien ansässigen UN-Organisationen. So gehören Verhandlungen über die nukleare Sicherheit, die Bekämpfung des Drogenhandels und die Verbesserung der wirtschaftlichen Entwicklung zu den täglichen Aufgaben. Wien ist dafür der ideale Ort, um auf neutralem Boden den internationalen Dialog voranzutreiben.

Wiener Weihnachtsbräuche

Bei heißen Maroni, Bratkartoffeln und Punsch konnten Erfahrungen zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen ausgetauscht werden. Dass die Kinder der Welt unkompliziert miteinander arbeiten und feiern können, bewies ihr begeisterter Einsatz beim Verzieren von Lebkuchenfiguren. Wie schon in den vergangenen Jahren spielten die "Wiener Zitherfreunde" weihnachtlichte Weisen aus Österreich und der Welt. Das Aufstellen des Weihnachtsbaumes, mit dem eine Tradition des Gastlandes Österreich vorgestellt wird, ist Teil der intensiven Zusammenarbeit der Stadt Wien mit den hier ansässigen internationalen Organisationen. Das Vienna Service Office, das 2012 sein 25-jähriges Bestehen feiert, ist als Servicestelle der Stadt Wien in der UNO-City präsent und berät die Angestellten der Vereinten Nationen in allen Fragen des Alltagslebens.

o Pressebild: www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=20647

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Rene Krenn
Magistratsdirektion - Europa und Internationales
Telefon: 01 4000-82569

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010