Weninger: Pendlerpauschale neu ist wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Umweltsprecher Hannes Weninger begrüßt den heutigen Beschluss im Ministerrat zum Pendlerpauschalen als einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. "Es ist ein Schritt in die richtige Richtung und ein nachhaltiger Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz, wenn für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer das Job-Ticket künftig steuer- und abgabenfrei sein wird", so Weninger am Dienstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Darüber hinaus zeigt sich Weninger erfreut, dass auch endlich Teilzeitbeschäftigte und Menschen, die wenig verdienen, von der Pendlerförderung profitieren. Immerhin bekommen künftig rund 100.000 Betroffene, die aufgrund ihres niedrigen Verdienst weder lohn- noch einkommensteuerpflichtig sind mit dem neuen Pendlerzuschlag um rund 50 bis 150 Euro mehr im Jahr. "Mit der neuen Regelung wird eine langjährige SPÖ-Forderung nach mehr Gerechtigkeit für Pendlerinnen und Pendler umgesetzt, insbesondere für GeringverdienerInnen und Teilzeitbeschäftigte", betont Weninger.

In Ergänzung zum vorliegenden Pendlerpaket der Bundesregierung müssten die Länder noch stärker als bisher den öffentlichen Nahverkehr ausbauen. "Pendler steigen nur dann auf Öffis um, wenn das Bus- und Bahnangebot attraktiv und preiswert ist", fordert Weninger. Der SPÖ-Umweltsprecher erneuert in diesem Zusammenhang seinen Vorschlag für ein 365-Euro-Jahresticket für die gesamte Ostregion. (Schluss) mo

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003