"Am Punkt" mit Meinrad Knapp Thema: "Kaufrausch statt Kirche - sollen Geschäfte auch am Sonntag öffnen?"

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 22.55 Uhr live bei ATV

Wien (OTS) - "Gemma Lugner" - dieses Motto gilt nur sechs Tage die Woche. Sehr zum Frust von Shopping-Center-Besitzer Richard Lugner. Er kämpft schon seit Jahren dafür, dass Geschäfte auch am Sonntag öffnen dürfen - darüber würden sich auch Hotels, Unternehmer und Touristen freuen. Sogar der Wirtschaftsminister kann sich die Sonntagsöffnung zumindest für Wien vorstellen. Doch für die Gewerkschaft ist das ein rotes Tuch - sie fürchtet um Familienleben und Gesundheit der Angestellten. Und auch von der Kirche kommt ein klares Nein. Kaufrausch statt Kirche - sollen Geschäfte auch am Sonntag öffnen?

Darüber diskutiert Meinrad Knapp live im Studio mit dem Unternehmer Richard Lugner, mit Franz Georg Brantner von der Gewerkschaft für Privatangestellte (GPA-djp), mit der Hotelbesitzerin und Vorsitzenden der Österreichischen Hoteliervereinigung Wien Michaela Reitterer und mit dem Direktor der Katholischen Sozialakademie Österreichs Pater Alois Riedlsperger. Im Analysestudio ist Verena Kainrath von der Tageszeitung "Der Standard" zu Gast.

Zum ersten Mal in der österreichischen Markt- und Meinungsforschung wird die Social Media Plattform facebook eingesetzt, um ein repräsentatives Stimmungsbild der österreichischen facebook-User zu erheben. Das Tool kommt wöchentlich in "Am Punkt" zum Einsatz. Diese Woche ist - unter anderen - diese Frage in der facebook-Umfrage: "Würden Sie geöffnete Geschäfte am Sonntag nützen, oder möchten Sie am Sonntag lieber nicht einkaufen gehen?"

Die Zuseher sind wieder dazu aufgerufen, sich interaktiv an der Sendung zu beteiligen. Über den "Am Punkt"-Blog (blog.atv.at/ampunkt) können Fragen per Blogkommentar gestellt werden. Natürlich sind auch weiterhin Fragen und Meinungen per Email, facebook und twitter möglich.

Die Internetadressen von "Am Punkt": ATV.at/ampunkt; blog.atv.at/ampunkt; facebook.com/ampunkt; twitter.com/ampunkt
Die E-Mail-Adresse von "Am Punkt": ampunkt@atv.at

Rückfragen & Kontakt:

ATV Privat TV GmbH & Co KG
Alexandra Damms, Leiterin Presse & PR / Pressesprecherin
Tel.: +43-(0)1-21364 - 750
alexandra.damms@atv.at
www.atv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001