Pendlerpauschale: BZÖ-Dolinschek: "Durchsichtiges Wahlzuckerl ohne echter Füllung"

"BZÖ für Umsetzung einer kilometerabhängigen Abrechnung mit Negativsteuerwirkung"

Wien (OTS) - "Das ist ein durchsichtiges Wahlzuckerl ohne echter Füllung. Nicht mehr und nicht weniger". Mit diesen Worten kommentierte heute BZÖ-Verkehrssprecher Abg. Sigisbert Dolinschek die vom Ministerrat abgesegnete Reform der Pendlerpauschale. "Auf den ersten Blick klingt das alles sehr toll, aber bei näherer Betrachtung sieht man, dass die sozialen Ungerechtigkeiten von SPÖ und ÖVP nicht aus dem Weg geräumt wurden", kritisierte Dolinschek und weiter: "Weg von einer Pauschale hin zu einer kilometerabhängigen Fahrkostenersatz für alle Beschäftigungsformen - egal, ob jemand einmal in der Woche pendelt, Teil- oder Vollzeit beschäftigt ist. Genau das brauchen die Pendler".

"Die Pendler brauchen keine Pseudo-Vorschläge, sondern eine wirkungsvolle Reform der Pendlerpauschale, die auch eine spürbare Entlastung bringt. Das kann aber nur mit einer Umsetzung einer kilometerabhängigen Abrechnung mit Negativsteuerwirkung gelingen", sagte Dolinschek.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0006