BZÖ-Widmann zu Stronach: "US-Großbauer oder doch nur steirischer Kleinbauer?"

Wien (OTS) - "In einigen österreichischen Tageszeitungen inseriert der zukünftige amerikanische Großbauer, dass er in Österreich besonders bäuerliche Familienbetriebe fördern möchte und sicher nicht die industrielle Landwirtschaft. In den USA will er dann als eine Art steirischer Kleinbauer ein Großer der amerikanischen Fleischproduzenten werden und das mit durchaus fragwürdigen Mitteln", stellte heute BZÖ-Bündnissprecher Abg. Rainer Widmann fest. Was nun -steirischer Kleinbauer oder doch amerikanischer Großbauer? Diese Form eines Zwitterwesens spiegelt aber die ehrliche Politik Stronachs wider", sagte Widmann.

"Stronach kauft sich irgendeinen Landstrich, das Wasser und letztlich auch die Menschen. Auf die Auswirkungen auf die Umwelt und den damit verbundenen Tourismus wird gepfiffen. Auch in Österreich setzt er seine mehr als fragwürdige Expansions-Strategie fort. Nach den Politikern, muss sich der zukünftige Großbauer - wie er selbst einmal sagte - die heimischen Medien kaufen. Im Grunde geht es bei Stronach aber nur um Macht, es zählt nur das Geld und sicher nicht der Mensch", beurteilte Widmann.

"Die kleinen Bäuerleins in Österreich dürfen dann für Stronach "scheffeln und buckeln", damit er dann seine Geldordnung weiter vorantreiben kann. Der einzelne Mensch spielt in seinem fragwürdigen Fahrwasser dann überhaupt keine Rolle mehr. Alles wird in der künstlichen Welt von Frank Stronach dem Geldscheffeln untergeordnet", sagte Widmann. "Das meint Stronach offenbar mit den neuen, den echten baren Werten. Wer Stronach wählt, wählt das Kapital an die Macht, gleichzeitig wird der Mensch abgewählt. Es zählt nur mehr die Kohle zu Franks Wohle! Damit kann man sich aber relativ gut und ungeniert Politiker, Medien und irgendwann wahrscheinlich auch einmal Gesetze kaufen. Fairness, Wahrheit und Transparenz sehen aber garantiert anders aus", schloss Widmann.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002