Gemälde von Franz Krizek im Bezirksmuseum Brigittenau

Wien (OTS) - Das Bezirksmuseum Brigittenau (20., Dresdner Straße 79) präsentiert von Donnerstag, 13. Dezember 2012, bis Sonntag, 28. April 2013, eine Klein-Ausstellung mit Arbeiten des Malers Franz Krizek (1908 - 1987). Im Mittelpunkt dieser Werke stehen Motive aus der "Alten Brigittenau". Der Brigittenauer Künstler war seinem Heimatbezirk allzeit verbunden und aus dem Grund hat der Sohn im Sommer dem ehrenamtlich agierenden Museumsteam acht Ölgemälde übergeben. Jetzt sind die sorgsam ausgeführten Bilder erstmals zu bewundern. Die allgemein zugängliche Vernissage am Donnerstag, 13. Dezember, startet um 19.00 Uhr. Der Nachfahre des Malers, Franz Christian Krizek, spricht einleitende Worte. Das Museum ist jeweils am Donnerstag (17.00 bis 19.00 Uhr) und Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) offen. Der Zutritt ist kostenlos. Von Sonntag, 23. Dezember 2012, bis Sonntag, 13. Jänner 2013, bleiben die Schauräume geschlossen. Auskünfte gibt Museumsleiterin Adelheid Schwab unter der Rufnummer 330 50 68 (mitunter Anrufbeantworter) und via E-Mail. Die E-Mail-Adresse des Museums heißt bm1200@bezirksmuseum.at.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Brigittenau: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004