Stadt Wien: Gürtelbrücke - Änderung der Verkehrsführung

Trennung der Auffahrt vom Liechtenwerder Platz ab Freitag, 14.12.2012

Wien (OTS) - Bei der Baustelle Gürtelbrücke tritt am Freitag im Morgenverkehr eine neue Verkehrsführung in Kraft. In der Nacht von 13. auf 14. Dezember 2012 wird der Verkehr vom 9. und 19. Bezirk kommend auf der Gürtelbrücke neu geleitet. Bei der Auffahrtsrampe werden die beiden Fahrbahnen durch bauliche Maßnahmen getrennt, ein Überwechseln ist nicht möglich. Daher muss sich der Verkehr schon bei der Zufahrt rechtzeitig in die richtige Fahrspur einordnen. Wichtig -wer Richtung Nordbrücke und Klosterneuburg unterwegs ist - rechte Spur auf der Auffahrt. Wer Richtung Adalbert-Stifter Straße und Floridsdorfer Brücke unterwegs ist - linke Spur auf der Auffahrt nehmen.

Auf der Gürtelbrücke selbst wird der Verkehr ebenfalls kleinräumig verschwenkt. Die Fahrspur Richtung 20. Bezirk führt nach links und verläuft auf der nördlichen Fahrbahn. Weiterhin steht dem Verkehr über dem Donaukanal nur eine Fahrspur in beide Richtung zur Verfügung, der Gegenverkehrsbereich ist baulich mittels Leitwänden getrennt. Alle anderen Verkehrsführungen bleiben wie bisher bestehen.

In den nächsten Monaten werden die beiden bisherigen Fahrspuren Richtung 20. Bezirk instand gesetzt. Neben der notwendigen Erneuerung der gesamten Beläge und Brückenausrüstungen werden auch Betoninstandsetzungen, Fahrbahnübergänge und die Brückenlager erneuert.

Weitere Informationen auf den Internetseiten der MA 29 -www.bruecken.wien.at

(ende)

Rückfragen & Kontakt:

Ing. Mag. Kurt Wurscher
Wilhelminenstraße 93
1160 Wien
4000 96945
0676 8118 96945
kurt.wurscher@wien.gv.at
www.bruecken.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001