DER STANDARD: "Demokratie leben heißt mitmachen"

Wien (OTS) - Eine Entscheidung über die Wehrpflicht, ein Volksbegehren gegen Korruption, ein Demokratiebegehren: Direkte Demokratie zeigt in Österreich neue Lebenszeichen - wir wollen darüber nicht nur berichten, der Standard will sie auch leben. Wir laden zum Mitmachen ein.

Wir starten ein neues Projekt, lassen Sie uns Ihre Themenvorschläge für die nächste Schwerpunktausgabe direkt zukommen und voten Sie für die Vorschläge anderer. Wir arbeiten dafür mit adhocracy.de zusammen, einer Liquid Democracy-Plattform. Der Prozess der Themenfindung wird auf derStandard.at laufend begleitet. (red)
derStandard.adhocracy.de

Rückfragen & Kontakt:

Der Standard, Tel.: (01) 531 70/445

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PST0001