Stronach/Lugar - Politikerbezüge wegen mangelnder Leistung auf Treuhandkonto einfrieren!

Wien (OTS) - "Die Leistung der Politik in dieser Legislaturperiode rechtfertigt keine Gehaltserhöhung!", mahnte Team Stronach Klubobmann Robert Lugar in der Debatte zur Erhöhung der Politikerbezüge. Auch in der Privatwirtschaft bekomme man nur dann eine Gehaltserhöhung, wenn die Leistung zuvor außerordentlich gut war. Von der langen Liste mit Reformvorschlägen "wurde praktisch nichts umgesetzt. Deshalb darf es auch keine Gehaltserhöhung für die Politik geben. Mein Vorschlag: Frieren wir die Politikergehälter auf einem Treuhandkonto ein!", so Lugar.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Herwig Mohsburger
Bartensteingasse 2, 1017 Wien
Tel.: Tel.: (01) 401 10/8081 oder Mobil: 0664/160 67 87
Herwig.Mohsburger@klub.teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0002