Kärntner Landesholding (KLH): Neue Geschäftsführung für den Kärntner Flughafen

Max Schintlmeister neuer Flughafen-Chef ab 2013

Wien (OTS) - Das gestrige Hearing für die Flughafen-Geschäftsführung hat einen klaren Favoriten hervorgebracht: Max Schintlmeister (41) -seine einschlägige Berufserfahrung, sein Know How und seine kreativen Zukunftspläne überzeugten die Kommission.

Damit der Salzburger ab 1. Jänner 2013 das Steuer in die Hand nehmen kann, hat noch die formelle Bestellung im Aufsichtsrat der KLH sowie in der Generalversammlung des Flughafens zu erfolgen. Schintlmeister ist momentan im Fluggeschäft mit dem Unternehmen TMT (The Mobile Terminal) tätig, welches sich mit der Entwicklung von mobilen Terminals beschäftigt. Er hat Projekterfahrung mit den Flughäfen Salzburg, München, Wien und Berlin, was beste Voraussetzungen dafür sind, auch den Flughafen Klagenfurt auf Erfolgskurs zu bringen.

Der Flughafen stellt für das Land Kärnten eine notwendige infrastrukturelle Einrichtung dar, deshalb wird vom neuen Geschäftsführer der KFBG erwartet, dass er die bisherige Strategie überprüft und einer Adaptierung zuführt. Wünschenswert ist eine Neupositionierung des Kärntner Airports als Incoming-Airport für den Tourismus - unter anderem mit Hilfe entsprechender Vertriebsstrukturen - und als Anbindung an Wien für allgemeine wirtschaftliche Interessen.

Rückfragen & Kontakt:

KÄRNTNER LANDES- UND HYPOTHEKENBANK - HOLDING
(KÄRNTNER LANDESHOLDING)
Domgasse 5/5, A-9020 Klagenfurt am Wörthersee
Tel: +43 463 515244, Fax: +43 463 515244-5125
sekretariat@klhd.at - www.klhd.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KHD0001