Adventmarkt im Hohen Haus

Wiener Sozialdienste luden zum Adventmarkt

Wien (OTS/SK) - Zu einem Adventmarkt der besonderen Art lud die Präsidentin der Wiener Sozialdienste und SPÖ-Abgeordnete Christine Lapp ein. Vom 5 bis 6. Dezember präsentierten die Wiener Sozialdienste die handgefertigten Kunstwerke ihrer Klientinnen und Klienten. Neben den Wiener Sozialdiensten waren auch die "Kreativwerkstatt im 8.",das Kinderhospiz "Netz", das Berufsintegrationsprojekt "unik.at" und die FSG am Adventmarkt. Die FSG überreichte am Ende des Adventmarktes den Erlös des Kaffee- und Kuchenstands als Spende dieses Jahr an die Schmetterlingskinder. ****

Die zahlreichen Besucherinnen und besucher hatten die Möglichkeit, sich aus erster Hand über die Leistungen der Aussteller zu informieren und Geschenke für das nahende Weihnachtsfest zu erstehen. Zu den Gästen des Adventmarktes zählten unter anderem Nationalratspräsidentin Barbara Prammer, Bundesministerin Claudia Schmied, SPÖ-Klubobmann der SPÖ Josef Cap, Klubobfrau der Grünen Eva Glawischnig-Piesczek sowie die SPÖ Abgeordneten Otto Pendl, Josef Muchitsch, Michael Schickhofer, Sonja Ablinger, Wilhelm Haberzettl, Renate Csörgits und Heidrun Silhavy.

Der Adventmarkt in der Säulenhalle ist schon liebgewordene Tradition im Parlament, wo "über Parteigrenzen hinweg Unterstützung für die Tätigkeiten behinderter Menschen aktiv umgesetzt wird", zeigt sich die Wiener Präsidentin der Sozialdienste Christine Lapp erfreut. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Christoph Zich, Büro NR Lapp
Soheyl.liwani, Büro NR Lapp
Tel. 01/40110-3641
christoph.zich@parlament.gv.at
soheyl.liwani@parlament.gv.at
www.christinelapp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0013