LR Wilfing: 62 Millionen Euro für Schulen und Kindergärten

"Mehr als 340 Bauvorhaben werden gefördert"

St. Pölten (OTS/NLK) - "Jeder Cent, den wir in unsere Familien und Kinder investieren, ist eine direkte Zukunftsinvestition. Dort, wo familien- und kinderfreundliche Infrastruktur gegeben ist, werden sich auch junge Menschen zu Kindern entschließen und sich Familien ansiedeln", betont Bildungs-Landesrat Mag. Karl Wilfing anlässlich der heutigen Beschlüsse des NÖ Schul- und Kindergartenfonds. "Wir haben für 340 Bauvorhaben Förderungen von insgesamt 16,4 Millionen Euro beschlossen. Mit diesen Beihilfen wird ein Bauvolumen an Schulen und Kindergärten in Niederösterreich von insgesamt rund 62 Millionen Euro unterstützt", informierte Wilfing. Damit werde den Gemeinden als Schul- und Kindergartenerhalter ermöglicht, alle vorgesehenen notwendigen Baumaßnahmen wie geplant durchzuführen, so Wilfing.

Im Schulbereich werden unter anderem der Hauptschulzubau in Horn, der Volksschulneubau Bergern im Dunkelsteinerwald und der Um- und Zubau bei der NÖ Mittelschule und der Polytechnischen Schule in Krumbach unterstützt. Im Kindergartenbereich werden beispielsweise der zweigruppige Neubau in Hardegg und Pleissing sowie der Um- und Zubau beim Kindergarten Maria Anzbach gefördert.

Der NÖ Schul- und Kindergartenfonds stellt mit dieser Beschlussfassung einmal mehr die gute Zusammenarbeit bei der Erfüllung des Bildungsauftrages zwischen dem Land Niederösterreich und den Gemeinden unter Beweis. "Zusätzlich werden mit diesen Beihilfen maßgebliche Impulse für die Wirtschaft in allen Regionen Niederösterreichs gesetzt", so Wilfing.

Nähere Informationen: Büro LR Wilfing, Florian Liehr, Telefon 02742/9005-12324, e-mail florian.liehr@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006