Nationalrat - Csörgits: Büchersammlung Esterházy kehrt nach Österreich zurück

Zeichen für Verständnis und Freundschaft zwischen Moskau und Wien

Wien (OTS/SK) - "Bald werden 977 Bücher ihre Reise aus der Russischen Föderation nach Österreich, genauer nach Eisenstadt, antreten." Das erklärte SPÖ-Sozialsprecherin Renate Csörgits heute, Donnerstag, in ihrer Rede im Nationalrat. Es handelt sich hierbei um die Übergabe der Büchersammlung Esterházy an die Republik Österreich. Während des Zweiten Weltkriegs waren Bestände aus dieser Büchersammlung von der sowjetischen Armee aus Österreich in das Gebiet des heutigen Russlands gebracht worden. "Nach langen Verhandlungen, die sowohl auf diplomatischer als auch auf wissenschaftlicher Ebene stattgefunden haben, ist es schließlich gelungen, diese so wichtige Büchersammlung nach Österreich zurückzubekommen", zeigte sich Csörgits erfreut. ****

Der Dank gelte allen Kolleginnen und Kollegen, die auf beiden Seiten an den Verhandlungen beteiligt waren, damit diese Sammlung wieder der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden kann. "Es handelt sich hierbei auch um ein großes Zeichen für Verständnis und Freundschaft zwischen Moskau und Wien", so Csörgits abschließend. (Schluss) mis/bj

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0011