Nationalrat - Mayer: Schule muss anders organisiert sein, um Alltag einzubauen

Wien (OTS/SK) - "Ich halte die Lawinenkunde hoch, aber es kann nicht alles die Schule machen. Verkehrserziehung, Sexualerziehung, Gesundheit, Wirtschaft, Sport und Bewegung, das alles deckt die Schule bereits ab. Es ist auch gut, wenn man den Alltag in die Schule einbaut, aber dann muss Schule anders organisiert sein", erklärte SPÖ-Bildungssprecher Elmar Mayer in seiner Rede zum FPÖ-Antrag Lawinenkunde in den Schulunterricht einzubauen. ****

Mayer betonte, dass LehrerInnen, die Skikurse abhalten, auch eine Ausbildung in Lawinenkunde erhalten sollen. Lawinenkunde ist ohnehin auch im Geografieunterricht vorgesehen. "Wenn wir uns im Parlament mit dem Thema Bildungspolitik auseinandersetzen, dann sollten wir nicht über Lawinenkunde reden, sondern über gemeinsame Schule und die optimale Bildung für unsere Kinder", forderte Mayer. (Schluss) mo

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007