Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" am 7.12.: "Arbeiten bis 70 - Utopie oder bald Realität?"

Wien (OTS) - Im dritten Teil der "Saldo"-Serie "Die Zukunft der Arbeit" widmet sich Astrid Petermann den Arbeitnehmer/innen der Zukunft - zu hören am Freitag, den 7. Dezember um 9.44 Uhr in Ö1.

Die Arbeitswelt ist im Umbruch - der technische Fortschritt, die Globalisierung, der Wettbewerb, aber auch die Wirtschaftskrise führen dazu, dass sich Arbeitsformen, Arbeitsplätze und Bezahlung ändern. Aber auch der demographische Wandel geht nicht spurlos an der Arbeitswelt vorüber. Alle werden älter und müssen künftig länger arbeiten - darin sind sich Politiker und Experten einig. Wie lange wird man arbeiten und wer wird die Arbeit machen? Wie kann man unser Pensionssystem auch in Zukunft finanzieren? Wie müssen Jobs aussehen, die man auch mit 60+ noch problemlos ausüben kann? Gibt es ein Geheimrezept gegen den Fachkräftemangel? Wie kann das Potential von Migrantinnen und Migranten besser für den Arbeitsmarkt genützt werden? Und: Sind die heimischen Arbeitnehmer/innen und Unternehmen flexibel genug, um sich von alten Gewohnheiten zu verabschieden?

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Eva Krepelka
Tel.: 01/50101/18175
eva.krepelka@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002