Betriebsratswahlen an Universitäten 2012: GÖD-FCG baut Mehrheit aus

GÖD-FCG legt um mehr als 2 Prozentpunkte auf 49,40% zu

Wien (OTS) - 20 Universitäten haben im Jahr 2012 ihre Betriebsräte neu gewählt. Bei den Wahlen für das "allgemeine Personal an den Universitäten" konnten die Christgewerkschafter von 62 auf 75 Mandate bzw. um 726 stimmen zulegen. Dies bedeutet einen Stimmenanteil unter den Gewerkschaftslisten von 49,40% (+ 2,05%). Damit ist die GÖD-FCG nun nahezu doppelt so stark wie die Mitbewerber FSG (25,84%) bzw. UGÖD (24,76%).

"Ich gratuliere unserer FCG-Vorsitzenden Gabi Waidringer sowie allen FCG-Kandidatinnen und Kandidaten an den Universitäten zu diesem großartigen Erfolg", zeigte sich GÖD-FCG-Vorsitzender Fritz Neugebauer erfreut. "Dieser Erfolg zeigt deutlich, dass engagierte Interessensvertretung auch in schwierigen Zeiten honoriert wird."

Rückfragen & Kontakt:

Otto Aiglsperger, GÖD-Presse, Tel.: 01/53 454 - 233

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOB0001