"Vienna Saxophonic Orchestra" im ORF-RadioKulturhaus am 13.12.

Wien (OTS) - Das "Vienna Saxophonic Orchestra", kurz VSO, gastiert am Donnerstag, den 13.12. im ORF-RadioKulturhaus und präsentiert im Konzert die Debüt-CD "Frameless Pictures". Beginn ist um 19.30 Uhr.

Griegs "Holberg"-Suite oder den "Zauberlehrling" von Dukas, aber auch zeitgenössische, eigens für das junge Ensemble komponierte Werke präsentiert von einer nicht alltäglichen Besetzung: Da keuchen, schnaufen, kratzen und zwitschern die Instrumente in mehrdimensionalen hochkomplexen Klängen, schrauben sich flirrend in luftige Höhen, oder schmeicheln mit warmen dunklen Klängen. Vom Sopranino- bis zum Basssaxofon sind sechs Instrumente aus der Saxofonfamilie vertreten und vereinigen sich zu einem vielfarbigen und doch homogenen Klangkörper.

Der gebürtige Schweizer Lars Mlekusch, Leiter der Saxofonklasse an der Konservatorium Wien Privatuniversität, ist Chef des Orchesters, das sein Publikum in neue Klangwelten führt. Die Erstlings-CD "Frameless Pictures" ist bei Gramola erschienen und enthält Stücke von Edvard Grieg, Paul Dukas, Thierry Alla, Duncan Youngerman, Johannes Berauer, Hannes Kerschbaumer und Christian Maurer, die im RadioKulturhaus zu hören sein werden.

Das "Vienna Saxophonic Orchestra" gastiert am Donnerstag, den 13. Dezember im ORF-RadioKulturhaus und präsentiert im Konzert die CD "Frameless Pictures". Beginn ist um 19.30 Uhr. Eintritt: EUR 20,-/22,-. Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage radiokulturhaus.ORF.at oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Eva Krepelka
Tel.: 01/50101/18175
eva.krepelka@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001