Nationalrat - Lueger: Verkauf von NS-Abzeichen höher bestrafen

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Abgeordnete Angela Lueger begrüßte heute, Mittwoch, im Nationalrat die Anhebung der Verwaltungsübertretung bei NS-Devotionalien auf 4.000 Euro. Bis heute werden auf Flohmärkten NS-Abzeichen und Reliquien aus dem zweiten Weltkrieg angeboten. "Das gehört bestraft", erklärte Lueger. ****

Das Abzeichengesetz geht auf das Jahr 1960 zurück und sieht derzeit eine Strafe in der Höhe von 10.000 Schilling vor. Das sind umgerechnet 727 Euro. "Dieser Betrag muss der heutigen Zeit angepasst und deutlich angehoben werden", sagte Lueger. (Schluss) ph/sv

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0024