Ridi Steibl: Ausweitung der Pflegefreistellung kommt

Aus Anlass der gemeinsamen Obsorge entsprechender Abänderungsantrag im Plenum

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Mit dem Familienrechtspaket ist nach jahrelangen Verhandlungen eine Reform zum Wohl des Kindes gelungen, mit der den geänderten gesellschaftlichen Entwicklung entsprochen wird. Aus Anlass der gemeinsamen Obsorge kommt es nun auch zu einer Ausweitung der Pflegefreistellung, zeigte sich heute, Mittwoch, ÖVP-Familiensprecherin Abg. Ridi Steibl über den entsprechenden Abänderungsantrag bei der heutigen Nationalratssitzung zufrieden.

Konkret soll die Pflegefreistellung für folgende Personen ausgeweitet werden:

  • Stiefeltern für die leiblichen Kinder des Partners, die im gemeinsamen Haushalt wohnen
  • Elternteile, die nicht im gemeinsamen Haushalt wohnen, für ihre leiblichen Kinder und
  • die Begleitung bei stationären Spitalsaufenthalten für Kinder unter zehn Jahren. Bisher war dies nur bei nachgewiesener medizinischer Indikation für die Spitalsbegleitung möglich.

"Über 80 Prozent aller Kinder unter 15 Jahren leben zwar im gemeinsamen Haushalt mit ihren leiblichen Eltern. Mit dieser Abänderung tragen wir aber aus Anlass der Regelung für die gemeinsame Obsorge auch der Situation in nicht traditionellen Familienkonstellationen wie etwa in Patchworkfamilien oder in Ein-Eltern-Familien Rechnung. Im Mittelpunkt steht das Wohl des Kindes", so Steibl.

Gleichzeitig soll mit dem Abänderungsantrag eine Umstellung des Urlaubsjahrs auf das Kalender- oder Geschäftsjahr nicht nur durch Kollektivvertrag oder Betriebsvereinbarung, sondern auch durch schriftliche Einzelvereinbarung, wenn kein Betriebsrat besteht, ermöglicht werden.

"Mit dieser geplanten Ausweitung wird den veränderten Familienstrukturen Rechnung getragen, - zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und zum Wohle der Kinder!", schloss die ÖVP-Familiensprecherin.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006