Hietzing: Malen wie Klimt - Wettbewerb in Volksschulen

Wien (OTS) - Am 3. Dezember wurden die GewinnerInnen des Klimt-Zeichen- und Malwettbewerbes im Hietzinger Amtshaus (13., Hietzinger Kai 1-3) geehrt. Über 200 Hietzinger Volksschulkinder haben an dem von Bezirksvorsteher Heinz Gerstbach und Bundesdenkmalamt ausgeschrieben Wettbewerb teilgenommen. Die Jury wählte aus den vielen Einsendungen die jungen GewinnerInnen von zehn Einzel- und drei Klassenpreisen aus. Alle Werke sind bis Jahresende zu den Öffnungszeiten (Montag bis Mittwoch und Freitag von 8:00 bis 15.00, Donnerstag bis 17.30 Uhr) im Festsaal des Amtshauses zu bewundern. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Bezirksvorstehung des 13. Bezirks
Telefon: 01 4000-13111
E-Mail: post@bv13.wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011