Städtebund: "Mut zu BürgerInnenbeteiligung" im Wiener Rathaus

Wien (OTS) - BürgerInnenbeteiligung stärkt Transparenz, informiert BürgerInnen, bezieht BürgerInnen in Planungs- und Umsetzungsprozesse ein, befähigt BürgerInnen und gesellschaftliche Gruppen zur Teilhabe und öffnet Politik und Verwaltung für neue Formen des Mitmachens.

Der Österreichische Städtebund und das KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung laden am Mittwoch, den 5.12.2012 zu einer Fachtagung zum Thema "Mut zur BürgerInnenbeteiligung" ins Wiener Rathaus. Dabei werden hochkarätige nationale und internationale ExpertInnen erwartet:

Die Keynote hält Bruno Kaufmann, Stadtrat der schwedischen Stadt Falun zum Thema "Falun Democracy City - Schlüsselelemente von BürgerInnenbeteiligung. Die anschließende Plenumsdiskussionsrunde setzt sich aus zahlreichen kommunalen VertreterInnen zusammen, darunter die Innsbrucker Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer, Martin Duelli von der Stadt Feldkirch und Ursula Hammerl vom Magistrat Graz.

In der Open Space Runde am Nachmittag gibt es dann für das Publikum die Möglichkeit, an 9 Tischen mit ExpertInnen Detailaspekte zu diskutieren. Die Veranstaltung ist kostenlos und öffentlich zugänglich.

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Saskia Sautner
Mediensprecherin
Österreichischer Städtebund
Telefon: 01 4000-89990
E-Mail: saskia.sautner@staedtebund.gv.at
www.staedtebund.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019