Stronach/Lugar: Um Österreichs Probleme zu lösen, braucht es mehr Gemeinsamkeit

Wir wollen mit allen zusammenarbeiten, die Positives für das Land machen wollen!

Wien (OTS) - Die Zeit für Parteipolitik ist zu einem guten Teil vorbei, erklärte Team Stonach Klubobmann Robert Lugar in der "Pressestunde". Sein Idealbild: "Im Parlament sollten keine Parteien bestimmen, sondern gemeinsam mit Experten über Parteigrenzen hinweg gearbeitet werden." Entscheiden dabei sind aber die Werte von Frank Stronach als Leitlinie: "Wahrheit Transparenz und Fairness." Fest steht für Lugar: "Um Österreichs Probleme zu lösen, braucht es mehr Gemeinsamkeit."

Zum Thema Eurofighter will auch Lugar einen neuen U-Ausschuss, denn "es gibt viele offene Fragen, es muss lückenlos aufgeklärt werden!" Magna habe nie vom Eurofighter profitiert, weil der Konzern langfristige Geschäftsbeziehungen in der Automobilbranche hat und beste Qualität bietet. "Ich habe Frank Stronach als absolut korrekten Mann kennengelernt", bekräftigte Lugar. Er verlangt auch einen ständigen Korruptions-U-Asschuss.

Die EU sieht der Team Stronach Klubobmann zwar als wichtiges Friedensprojekt, bei der Finanzgebarung verlangt er aber mehr Sparsamkeit; "Gelder laufen in die falsche Richtung und der teure Wanderzirkus zwischen Brüssel und Strassburg muss beendet werden!" Er verlangt, dass gemeinsam an guten Lösungen gearbeitet wird. Zum Euro erklärte Lugar: "Wir brauchen eine stabile Währung - und der Euro ist das nicht, wenn er seit zwei Jahren gerettet wird." Aufgrund der negativen Handelsbilanz hätte Griechenland schon vor zwei Jahren aus dem Euro entlassen werden sollen. "Bei der Griechenlandhilfe ging es nur um die Bankenrettung. Das Geld geht nicht an die Griechen, sondern an die Banken." Deshalb sollte es einen Euro mit Wechselkurs geben, in dem ähnliche Wirtschaftsräume zusammengeschlossen sind.

Großen Nachholbedarf sieht Lugar bei der Verwaltungsreform. Er erinnerte an die 599 Einsparungsvorschläge des Rechnungshofes und versprach: "Wer gute Ideen hat, wird von uns unterstützt." Entscheidend sei aber: "Für die Probleme im Land brauchen wir gemeinsame Anstrengungen. Wir wollen mit allen zusammenarbeiten, die Positives für das Land machen wollen und unsere Werte teilen!"

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Herwig Mohsburger
Bartensteingasse 2, 1017 Wien
Tel.: Tel.: (01) 401 10/8081 oder Mobil: 0664/160 67 87
Herwig.Mohsburger@klub.teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001