Unternehmensfinanzierung: Leitl will neue Finanzierungs-Modelle für Betriebe erarbeiten

WKÖ-Chef bietet an, Gespräch zwischen Heinrich Staudinger und FMA einzutakten - GEA-Chef soll bei Arbeitsgruppe der Jungen Wirtschaft Erfahrungen einbringen

Wien (OTS/PWK857) - Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl
und der Waldviertler Schuherzeuger Heinrich Staudinger (GEA) sind heute, Donnerstag, zu einem persönlichen Gespräch in der WKÖ zusammengetroffen. Wegen der Finanzierung seines Betriebs -Staudinger hat von Freunden und Kunden rund drei Millionen Euro für die Weiterentwicklung seines Unternehmens eingesammelt - war der Schuhunternehmer mit der Finanzmarktaufsicht in Konfrontation geraten.

Bei einem langen Gespräch erläuterte Staudinger nicht nur seine Motive, Sorgen und Bedenken, er stellte auch seine weiteren Pläne -etwa in Bezug auf eine parlamentarische Befassung mit neuen Formen von Unternehmensfinanzierungen - dar. Leitl bot dem Waldviertler Unternehmen an, ein Gespräch mit der FMA einzutakten, wo darüber geredet werden soll, wie das Finanzierungsmodell Staudingers in einer unbürokratischen und kostengünstigen Form so gestaltet werden kann, dass es den derzeitigen Finanzmarktgesetzen entspricht und von der FMA genehmigt wird. Staudinger wird in kurzer Zeit entscheiden, ob er diese Gesprächsmöglichkeit wahrnimmt oder den Rechtsweg gegen eventuelle Strafen und Verfügungen der FMA beschreitet.

Weiters lud Leitl den Waldviertler Schuherzeuger ein, an einer interdisziplinären Arbeitsgruppe der Jungen Wirtschaft teilzunehmen, wo Konzepte für neue Unternehmensfinanzierungen - etwa crowd funding - erarbeitet werden sollen. Neben Rechts-, Wirtschafts- und Finanzexperten sollen dort Betroffene wie etwa Staudinger ihre Erfahrungen zur Verfügung stellen. Staudinger erklärte sich im Zug des Gesprächs zu einer Mitarbeit bereit. (RH)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich, Stabsabteilung Presse
Mag. Rupert Haberson
Tel.: (+43) 0590 900-4362, F:(+43) 0590 900-263
presse@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0004