BZÖ-Fauland zu Platter: "Herbstliche Plauderstunde ohne konkrete Aussagen"

"Platter ist Totengräber der Wehrpflicht"

Wien (OTS) - "Die heutige ORF-Pressestunde mit Landeshauptmann Platter kann man nur als "herbstliche Plauderstunde ohne konkrete Aussagen" bezeichnen", sagte BZÖ-Bündniskoordinator Markus Fauland. "Völlig planlos hat der Landeshauptmann wie ein "aufgekratzter Duracell-Hase" seine Phrasen mit seiner üblichen Plattheit abgespielt", so Fauland weiter.

"Wie man mit so wenig Fachwissen und diesem Schwadronieren einmal Innen- und Verteidigungsminister in Österreich sein konnte, gibt nun - nach dieser Pressestunde - große Rätsel auf. Das Ergebnis der kommenden Landtagswahlen in Tirol wird somit für Platter auch dementsprechend aussehen", meinte Fauland und abschließend: "Platter hat im Alleingang die Reduzierung der Wehrpflicht von acht auf sechs Monate durchgezogen - er ist somit der Totengräber der Wehrpflicht. Das wird von seinen politischen Aktivitäten übrigbleiben".

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002