Sima: Einreichen für den Umweltpreis 2013!

Bis zum 18. Jänner 2013 können Wiener Unternehmen für den Umweltpreis der Stadt Wien einreichen.

Wien (OTS) - Die ersten Wiener Unternehmen haben bereits ihre Ideen zur Entlastung der Umwelt für den Umweltpreis der Stadt Wien eingereicht. Vier Preise werden von der Stadt Wien alljährlich vergeben, der Countdown für die Einreichung des Umweltpreises 2013 läuft. Bis zum 18. Jänner 2013, 12.00 Uhr, können Wiener Unternehmen einreichen.

"Mit dem Umweltpreis möchten wir unternehmerisches Engagement für die Umwelt sichtbar machen und besonders vorbildliche Wiener Betriebe vor den Vorhang holen", so Umweltstadträtin Ulli Sima. "Denn viele Wiener Betriebe haben bereits erkannt, dass kluges Öko-Business die Umwelt und das Klima schont und gleichzeitig Betriebskosten spart."

"Der ÖkoBusinessPlan bietet interessierten Unternehmen die passende geförderte Umweltberatung, mehr als 900 Betriebe haben diesen Service bereits genutzt", ergänzt Karin Büchl-Krammerstätter, Leiterin der Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22. "Mit dem Umweltpreis möchten wir noch mehr Betriebe motivieren, auf den Umweltschutz zu setzen."

Preisverleihung am 25. Februar 2013

Der Umweltpreis der Stadt Wien 2013 wird am 25. Februar 2013 unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Michael Häupl und Umweltstadträtin Ulli Sima vergeben. Die GewinnerInnen werden von einer unabhängigen Jury, dem Beirat des ÖkoBusinessPlan Wien, ermittelt. Entscheidend sind dabei Umweltrelevanz, Innovationsgrad und Zukunftsfähigkeit, aber auch soziale und gesellschaftliche Aspekte der eingereichten Projekte.

Der Beirat des ÖkoBusinessPlan Wien umfasst ExpertInnen aus Wirtschaftskammer Wien/WIFI, Lebensministerium, Arbeiterkammer Wien (AK Wien), Österreichischem Gewerkschaftsbund (ÖGB) und der Wirtschaftsagentur Wien, der Wiener Technologieagentur ZIT, den Gewerbetechnischen Sachverständigen (MA 36) sowie den Magistratischen Bezirksämtern (Gewerbebehörde).

Sparen nach Plan - mit dem ÖkoBusinessPlan Wien

Der ÖkoBusinessPlan Wien ist das Umwelt-Service-Paket der Stadt Wien für Wiener Unternehmen. 1998 von der Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22 ins Leben gerufen, unterstützt der ÖkoBusinessPlan Unternehmen bei der Umsetzung von umweltrelevanten Maßnahmen und trägt dazu bei, Betriebskosten zu senken.

Der ÖkoBusinessPlan Wien leistet einen wesentlichen Beitrag zum Wiener Klimaschutzprogramm (KliP) und zum Städtischen Energieeffizienzprogramm (SEP), wo er als Schnittstelle zu den Betrieben verankert ist. Gefördert wird das Programm aus den Mitteln des Ökostromfonds für Wien, der Wirtschaftskammer Wien/WIFI und der Umweltförderung Inland des Lebensministeriums.

Unterstützt wird das Programm außerdem von der Arbeiterkammer Wien (AK Wien), dem Österreichischen Gewerkschaftsbund (ÖGB), der Wirtschaftsagentur Wien, der Wiener Technologieagentur ZIT, der Magistratsabteilung für technische Gewerbeangelegenheiten (MA 36) und den Magistratischen Bezirksämtern (Gewerbebehörde).

Weitere Informationen zum ÖkoBusinessPlan Wien sind unter www.oekobusinessplan.wien.at abrufbar. Alle mehr als 900 ÖkoBusinessPlan Betriebe und ihre Leistungen sind online auf
http://unternehmen.oekobusinessplan.wien.at zu finden.

Daten und Fakten

- Informationen:
Thomas Hruschka
Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22)
ÖkoBusinessPlan Wien
Telefon: 01 4000-73573
E-Mail: office@oekobusinessplan.wien.at

rk-Fotoservice: http://www.ots.at/redirect/umweltpreis

Rückfragen & Kontakt:

Mathilde Urban
Mediensprecherin StRin Ulli Sima
Telefon: 01 4000-81359
E-Mail: mathilde.urban@wien.gv.at
www.ullisima.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001