Kadenbach - Europäischer Antibiotikatag: Antimikrobielle Wirkstoffe sorgsam einsetzen

Zunehmende Resistenzen können zu ernsthaften Problemen führen

Wien (OTS/SK) - Anlässlich des Europäischen Antibiotikatags am 18. November mahnt die SPÖ-EU-Abgeordnete Karin Kadenbach einen sorgsameren Umgang mit Antibiotika ein. "Antibiotika müssen europaweit einer Verschreibungspflicht unterliegen und die Ärzte müssen darauf achten, dass Antibiotika nicht grundlos eingesetzt werden. Vorsicht ist auch im Veterinärbereich geboten - auch hier muss umsichtig mit diesen Medikamenten umgegangen werden", sagt Kadenbach am Freitag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Auch das EU-Parlament befasst sich derzeit mit dem Themenbereich Antibiotikaresistenz. Im Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Lebensmittelsicherheit wurde mit großer Mehrheit ein Initiativantrag angenommen, in dem eine verbesserte Überwachung und ein besseres Meldesystem für arzneimittelresistente Organismen sowie eine wirksame Infektionskontrolle, die auch Impfungen umfasst, vorgesehen ist. "Wir brauchen ein besseres Bewusstsein, was den Einsatz von Antibiotika betrifft. Nehmen die Resistenzen weiter zu, dann steht Europa in den kommenden Jahren vor einem ernsthaften Problem", so Kadenbach, die den Bericht für ihre Fraktion verhandelt hat. (Schluss) bj/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003