Nationalrat - Sacher: ELGA sorgt für Verbesserungen in der Pflege

Erhöhung der Patientensicherheit und Vermeidung von Mehrfachuntersuchungen durch ELGA

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Nationalratsabgeordneter Ewald Sacher hat in der heutigen Nationalratssitzung das Elektronische Gesundheitsakten-Gesetz (ELGA) aus dem Blickwinkel des Pflegebereichs beleuchtet. "Durch ELGA wird es auch in der Pflege große Fortschritte für die Patientinnen und Patienten geben", erklärte Sacher am Dienstag. ****

In einer der weiteren Ausbauphasen von ELGA, so Sacher, sollen die Pflegedienst-Anbieterinnen und Anbieter in das ELGA-System miteinbezogen werden. "Wir sorgen damit für mehr Informationsvernetzung in der Pflege. ELGA wird damit zu allererst für die betroffenen Patientinnen und Patienten, die wir betreuen, Verbesserungen bringen", sagte Sacher.

An der Betreuung und Behandlung pflegebedürftiger Menschen sind meist mehrere verschiedene Gesundheitseinrichtungen beteiligt. Gerade aus diesem Grund müsse, so Sacher, der Informationsfluss übergreifend gesichert werden. Bereits vorhandenes Wissen über den Patienten stärke die "Qualität der medizinischen und pflegerischen Entscheidungen". Sacher: "ELGA wird die Patientensicherheit erhöhen und auch die Belastung der Patientinnen und Patienten durch Mehrfachuntersuchungen kann reduziert werden." (Schluss) ok/mo

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0015