ORF III mit Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle im "science.talk" und Regenbogenfamilien in "kreuz und quer"

Am 14. November im Kultur- und Informations-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Am Mittwoch, dem 14. November 2012, überträgt ORF III Kultur und Information live und in voller Länge ab 9.00 Uhr den ersten Tag der dreitägigen Budgetdebatte im Nationalratsplenum (am 15. und 16. November berichtet ORF III wie auch ORF 2 ebenfalls live), Kommentator ist Chefredakteur Christoph Takacs. Das Ende der Debatte ist um ca. 21.00 Uhr zu erwarten, das Hauptabendprogramm verschiebt sich dementsprechend nach hinten.

Im Anschluss an die Nationalrats-Übertragung beleuchtet der ORF-III-Hauptabend in den zwei "kreuz und quer" Dokus "Familie andersrum - Homosexuelle mit Kind" bzw. "Lesben, Schwule und ihre Kinder" die Hürden, die homosexuelle Paare zu bewältigen haben, wenn sie eine Familie gründen und Kinder großziehen möchten: Unterscheiden sich Regenbogenfamilien von traditionellen Familien? Wissenschaftsminister und Altphilologe Karlheinz Töchterle spricht danach im "science.talk" mit Barbara Stöckl über die lateinische Literatur Tirols und sein zehnjähriges Forschungsprojekt auf diesem Gebiet. Warum sich der gebürtige Tiroler für ein Lateinstudium entschloss und er sich selbst als "süchtigen Leser" bezeichnet, verrät er im ORF-III-Gespräch.

Detail-Infos sind unter http://presse.ORF.at zu finden.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006