Veränderungen bei OMV Corporate Communications

Wien (OTS) -

  • Michaela Huber übernimmt auch die Verantwortung für Sustainability-Abteilung
  • Robert Lechner zweiter Unternehmenssprecher

Die Leiterin der OMV Konzernkommunikation, Senior Vice President Michaela Huber, hat mit 1. Oktober auch die Verantwortung für den Bereich Sustainability im OMV Konzern übernommen. Die Abteilung wird somit in "Corporate Communications & Sustainability" umbenannt und umfasst weiters Media Relations, Internal & Public Relations, Advertising & Branding, Sponsoring, Events sowie Online.

Darüber hinaus wurde Robert Lechner (37) mit Oktober 2012 zweiter Unternehmenssprecher des OMV Konzerns und folgt damit Sven Pusswald nach, der die Leitung des Wiener Public Affairs Büros übernommen hat. Lechner unterstützt als Stellvertreter Johannes Vetter, der die Pressestelle der OMV seit Anfang 2012 leitet.

Robert Lechner war mehr als zehn Jahre im Wirtschaftsjournalismus tätig und zuletzt Ressortleiter und Chef vom Dienst bei der Tageszeitung Wirtschaftsblatt. Erfahrungen in der Kommunikation von international tätigen Unternehmen konnte er als Marketing Manager und Pressesprecher der Boston Consulting Group in Österreich sammeln. Lechner hat an der Wirtschaftsuniversität Wien Handelswissenschaften studiert.

Hintergrundinformationen:
OMV Aktiengesellschaft
Mit einem Konzernumsatz von EUR 34,05 Mrd und einem Mitarbeiterstand von 29.800 im Jahr 2011 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Exploration und Produktion ist OMV in den zwei Kernländern Rumänien und Österreich aktiv und hält ein ausgewogenes internationales Portfolio. Die sicheren Erdöl- und Erdgasreserven von OMV betrugen per Jahresende 2011 rund 1,13 Mrd boe, die Tagesproduktion belief sich auf rund 288.000 boe in 2011. Im Bereich Gas und Power hat OMV in 2011 in etwa 272 TWh Gas verkauft. OMV betreibt in Österreich ein 2.000 km langes Gaspipelinenetz mit einer vermarkteten Kapazität von rund 101 Mrd m3 im Jahr 2011. Im Bereich Raffinerien und Marketing verfügt OMV über eine jährliche Raffineriekapazität von 22 Mio t und mit Ende 2011 über rund 4.500 Tankstellen in 13 Ländern inklusive Türkei. Der Central European Gas Hub zählt mit ca. 40 Mrd m3 jährlichem Handelsvolumen zu den wichtigsten Gashubs Kontinentaleuropas. Mit einem Anteil von 97% an Petrol Ofisi, Türkeis führendem Unternehmen im Tankstellen- und Kundengeschäft, hat OMV ihre Position weiter gestärkt.

Rückfragen & Kontakt:

OMV Media Relations
Johannes Vetter
Tel.: +43 1 40440 21661
johannes.vetter@omv.com

Robert Lechner
Tel.: +43 1 40440 21472
robert.lechner@omv.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001