NEUSTART hat zu berichten und zu betreuen

Klarstellung in Folge falscher Medienberichterstattung

Wien (OTS) - In einigen Medien wurde die Rolle des Vereins NEUSTART im Zusammenhang mit dem elektronisch überwachten Hausarrest missverständlich dargestellt. NEUSTART hat nicht die Rolle einer verurteilenden oder entscheidenden Instanz. NEUSTART hat vielmehr vom Gesetzgeber den Auftrag erhalten, der Gefängnisleitung über das Vorliegen der gesetzlich festgeschriebenen Voraussetzungen zu berichten. Die Entscheidung, ob jemand die Fußfessel erhält oder nicht, wird von der Justizanstalt getroffen. Kritik am Strafurteil selbst beziehungsweise an der Entscheidung, einen elektronisch überwachten Hausarrest anzuordnen, ist deshalb an NEUSTART falsch adressiert.

Der Bericht, den NEUSTART für die Justizanstalt erstellt, enthält Informationen zur Arbeits- und Wohnsituation des Fußfesselkandidaten, zum Einverständnis der im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen und persönlich recherchierte Eindrücke zur psychosozialen Situation des Anwärters. Der Bericht ist einer von mehreren Aspekten, den die Gefängnisleitung zu ihrer Entscheidungsfindung heranzieht.

Sollte der elektronisch überwachte Hausarrest bewilligt werden übernimmt ein Sozialarbeiter des Vereins NEUSTART die Betreuung der betroffenen Person. Dazu gehören regelmäßige Treffen, bei denen die minutiös festgehaltenen Bewegungsspielräume des Klienten (beispielsweise Arbeitszeiten) vereinbart werden. Darüber hinaus wird mit psychosozialer Betreuung das Delikt bearbeitet, um Rückfällen vorzubeugen.

Bislang wurden 1069 Fälle erfolgreich betreut; in 47(4,4%) Fällen wurde wegen Regelverstößen wie etwa Alkoholmissbrauch oder Zeitüberschreitungen die sofortige Inhaftierung angeordnet.

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Zembaty
NEUSTART
Castelligasse 17, 1050 Wien
Tel: +43 (0)1 545 95 60-539
Fax: +43 (0)1 545 95 60-50
Mobil: +43 (0)676 84 73 31 100
mailto: andreas.zembaty@neustart.at
http://www.neustart.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013