Österreichische Lebensmittelspezialitäten auf Chinas wichtigster internationaler Fachmesse

Food & Hospitality China 2012 (FHC) diese Woche in Shanghai mit go international Österreich Ständen der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA

Wien (OTS/PWK823) - Vom 14. bis 16.11.2012 wird die 14. internationale Fachmesse für die Nahrungsmittelwirtschaft FOOD & HOSPITALITY CHINA (FHC) am Messegelände Shanghai New International Expo Centre Pudong veranstaltet. Über 1.000 nationale und internationale Aussteller aus 80 Ländern sind anwesend. 25 offizielle Länderbeteiligungen, darunter Österreich, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Belgien, United Kingdom und die USA, werden organisiert. Es werden 30.000 Fachbesucher erwartet.

Im Rahmen der zwei Österreich-Stände, die aus Mitteln der Internationalisierungsoffensive 'go international' des Wirtschaftsministeriums und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) finanziert werden, beteiligen sich insgesamt 18 Aussteller, darunter 13 Neuexporteure. "Die Produktpalette umfasst österreichische Qualitätsweine, Spirituosen, Schnäpse, Bio-Lebensmittel im Trockensortiment, Konfitüren, Gemüsekonserven, Schokolade, Waffel-und Kaffeespezialitäten", berichtet Franz Ernstbrunner von der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA aus Shanghai. Raymund Gradt, österreichischer Wirtschaftsdelegierter in Shanghai: "Die österreichischen Aussteller suchen Kontakte zu lokalen Importeuren, Distributeuren, Einkäufern von Handelsketten sowie zu Branchenvertretern des Hotel- und Gastronomiegewerbes. Zum Teil sind sie bereits mit lokalen Partnern am Stand vertreten."

Im Rahmen der Messe veranstaltet das AußenwirtschaftsCenter Shanghai gemeinsam mit der Österreichischen Weinmarketing Gesellschaft ein "Austrian Wine Seminar" mit Verkostung von Qualitätsweinen der österreichischen Weinaussteller. Die Weine werden von einem namhaften chinesischen Sommelier präsentiert. Darüber hinaus beteiligen sich österreichische Winzer beim "China Sommelier's Wine Challenge 2012", eine Blindverkostung mit einer hochkarätigen internationalen Fachjury. Die Prämierungen werden am ersten Messetag im Rahmen einer internationalen Pressekonferenz bekannt gegeben. Die prämierten Weine werden auf der Messe ausgestellt.

"China ist derzeit der am schnellsten wachsende Importmarkt für Lebensmittel und Wein und wird sich in Zukunft zum größten Importmarkt für Lebensmittel und Getränke entwickeln. Steigende Pro-Kopfeinkommen und ungebrochenes Interesse an westlichen Produkten machen den chinesischen Markt für ausländische Lebensmittelproduzenten attraktiv", so Gradt. Ausländische Erzeugnisse sind erfahrungsgemäß im oberen Preissegment angesiedelt und werden als Qualitätsprodukte mit hoher Lebensmittelsicherheit wahrgenommen. Käufer aus den oberen Einkommensschichten sowie Eltern von Kleinkindern sind vermehrt auf gesunde, ausgewogene Ernährung bedacht und vertrauen auf internationale Marken. So importierte China im Jahre 2010 über 260 Mio. Liter Wein, wobei prognostiziert wird, dass der Weinimport bis 2014 noch um über 50% zunehmen wird. (BS)

Rückfragen & Kontakt:

AUSSENWIRTSCHAFT Messen (Nahrungsmittel, Getränke)
Mag. Franz Ernstbrunner
Telefon: +43 (0)5 90 900 3657
E-Mail: Franz.Ernstbrunner@wko.at

AußenwirtschaftsCenter Shanghai
Mag. Raymund Gradt
Telefon: +86 21 62 79 71 97
E-Mail: shanghai@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002