EANS-Adhoc: Kapsch TrafficCom AG / Kapsch verkauft Anteil an russischem Joint Venture

Konzentration auf strategische Projekte steht im Vordergrund

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

12.11.2012

Ad-hoc Mitteilung
013080900

Moskau/Wien, 12. November 2012 - Die im Prime Market der Wiener Börse notierte Kapsch TrafficCom AG (ISIN AT000KAPSCH9) gibt den Rückzug von LLC Kapsch TrafficCom Russia aus dem Joint Venture OOO United Toll Systems (UTS) bekannt. Das Joint Venture UTS erhielt im Dezember 2011 den Auftrag für die Instandhaltung und den mautbasierten Betrieb der M-4-Don-Autobahn. Kapsch TrafficCom Russia hielt einen Anteil von 33,3 Prozent an diesem Joint Venture. Die Anteile an UTS werden vom Joint Venture-Partner Mostotrest übernommen. Die Transaktion mit einem Volumen von 6 Mio. EUR wird voraussichtlich bis Ende 2012 abgeschlossen sein.

"Die Entscheidung wurde aus unternehmensstrategischen Gründen getroffen", so Michael Weber, Mitglied der Geschäftsleitung von Kapsch TrafficCom Russia. "Kapsch ist ein erfahrener Anbieter von intelligenten Verkehrssystemen (ITS). Unser Hauptfokus richtet sich daher nicht auf den Straßenbetrieb, sondern auf die Errichtung und den Betrieb moderner Maut- und ITS-Lösungen. Folglich möchten wir uns weiterhin auf strategische Projekte und ITS-Chancen in Russland wie zum Beispiel auf Stadtzugangslösungen, andere Mautprojekte und die bevorstehende Ausschreibung eines nationalen Mautsystems konzentrieren", erklärt Weber. Vladimir Vlasov, Generaldirektor von Mostotrest, fügt hinzu: "Wir freuen uns, dass uns Kapsch TrafficCom Russia weiterhin als Partner beraten und bei der Projektimplementierung technisch unterstützen wird."

Neuer CEO für Kapsch Russia

"Der russische Markt hat in unserem Geschäftsbereich ein großes Potenzial", so Erwin Toplak, COO von Kapsch TrafficCom. "Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit, um Produkte, Lösungen und Dienstleistungen für russische Straßenkonzessionen im Allgemeinen und für UTS im Besonderen zu entwickeln. Wir werden unsere Aktivitäten daher bündeln, um unsere lokale Organisation perfekt für die bevorstehenden, überaus ressourcenintensiven Projekte in Russland aufzustellen." Im Zuge dieser Neuausrichtung wurde am 1. Juni 2012 mit Boris A. Borisov ein neuer CEO von Kapsch TrafficCom Russia bestellt. Borisov war zuvor in leitenden Positionen in Unternehmen wie Motorola und General Electric und in verschiedenen lokalen Unternehmen tätig.

Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von hoch performanten Intelligent Transportation Systems (ITS) in den Applikationsbereichen Mauteinhebung, Stadtzugangsregelung und Verkehrssicherheit. Kapsch TrafficCom deckt die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden ab, indem Produkte und Komponenten sowie Subsysteme als offene Marktprodukte vertrieben, zu schlüsselfertigen Systemen integriert oder Komplettlösungen ("End-to-End Solutions") einschließlich Dienstleistungen für den technischen und kommerziellen Systembetrieb entwickelt und aus einer Hand geliefert werden. Im derzeitigen Kernbereich der elektronischen Mauteinhebung entwickelt, errichtet und betreibt Kapsch TrafficCom vorrangig elektronische Mautsysteme, insbesondere für den mehrspurigen Fließverkehr. Mit weltweit 280 Referenzen in 41 Ländern auf allen Kontinenten und mit insgesamt über 70 Millionen ausgelieferten On-Board Units und etwa 18.000 ausgestatteten Spuren hat sich Kapsch TrafficCom bei der elektronischen Mauteinhebung unter den weltweit anerkannten Anbietern positioniert. Kapsch TrafficCom hat ihren Sitz in Wien, Österreich, und verfügt über Tochtergesellschaften und Repräsentanzen in 30 Ländern. Für weitere Informationen, besuchen Sie uns unter {www.kapschtraffic.com}[HYPERLINK:
http://www.kapschtraffic.com].

Mostotrest (einschließlich LLC Corporation Engtransstroy und LLC TRANSSTROYMEKHANISATSIYA) ist das größte diversifizierte Infrastruktur- und Brückenbauunternehmen in Russland. Laut dem unabhängigen Industrieberater EMBS Group konnte Mostotrest 2011 einen 8,6%igen Anteil am gesamten russischen Infrastrukturbaumarkt (ohne Straßeninstandhaltung und -sanierung) für sich beanspruchen. Zu den Kernkompetenzen von Mostotrest zählen der Bau und die Sanierung von Auto-, Eisenbahn- und Stadtbrücken, Autostraßen und sonstigen Verkehrsinfrastruktureinrichtungen. Das Unternehmen wurde 1930 als Entwicklungsunternehmen für komplexe, überdimensionierte Brücken gegründet und errichtete und sanierte im Zuge seines Bestehens bis dato über 7.500 Infrastrukturprojekte (Brücken, Fly-overs, Tunnels und Autobahnanschlüsse).

Folgen Sie uns auf Twitter unter {twitter.com/kapschnet}[HYPERLINK:
http://twitter.com/kapschnet].

Disclaimer

Diese Ad hoc-Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Die Wertpapiere sind bereits verkauft worden.

Diese Ad hoc-Mitteilung sowie die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe in die Vereinigten Staaten von Amerika (U.S.A.) bzw. innerhalb der U.S.A. bestimmt und dürfen nicht an "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act") definiert) sowie an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den U.S.A. verteilt oder weitergeleitet werden. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in den U.S.A. dar. Die Wertpapiere der Kapsch TrafficCom AG wurden nicht gemäß den Vorschriften der Securities Act registriert und dürfen ohne eine vorherige Registrierung bzw. ohne das Vorliegen einer Ausnahmeregelung von der Registrierungsverpflichtung nicht an U.S. persons verkauft, zum Kauf angeboten oder geliefert werden.

Diese Ad hoc-Mitteilung ist nur an Personen gerichtet, (i) die außerhalb des Vereinigten Königreichs sind oder (ii) die Branchenerfahrung mit Investitionen im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (in ihrer jetzigen Fassung) (die "Order") haben oder (iii) die von Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Order ("high net worth companies, unincorporated associations etc.") erfasst sind (alle solche Personen im folgenden "Relevante Personen" genannt). Jede Person, die keine Relevante Person ist, darf nicht auf Grund dieser Mitteilung oder ihres Inhaltes tätig werden oder auf diese vertrauen. Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich diese Mitteilung bezieht, steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit Relevanten Personen unternommen.

Ende der Mitteilung euro adhoc
~

--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Kapsch TrafficCom AG Am Europlatz 2 A-1121 Wien Telefon: +43 1 50811 1122 FAX: +43 1 50811 99 1122 Email: ir.kapschtraffic@kapsch.net WWW: www.kapschtraffic.com Branche: Technologie ISIN: AT000KAPSCH9 Indizes: Prime Market Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Marcus Handl

Investor Relations Officer
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2
1120 Wien, Österreich
Tel.: +43 50.811 1120
E-Mail: {ir.kapschtraffic@kapsch.net}
[HYPERLINK: ir.kapschtraffic@kapsch.net]

Pressekontakt
Mag. Katharina Riedl
Unternehmenssprecherin
Kapsch AG
Am Europlatz 2
1120 Wien, Österreich
Tel. +43 50.811 1705
E-Mail: {katharina.riedl@kapsch.net}
[HYPERLINK: katharina.riedl@kapsch.net]

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0003