Einladung: Pressekonferenz der Plattform Wasser Burgenland

"Einsatzpartnerschaft zur Aufrechterhaltung der Trinkwasser-Notversorgung im Katastrophenfall initiiert"

Eisenstadt (OTS) - Der Vorstand der Plattform Wasser Burgenland hat sich im Jahr 2012 eingehend mit dem Thema "Trinkwassernotversorgung im Katastrophenfall" auseinander gesetzt. Ergebnis dieser breiten und sehr intensiven Diskussion ist, dass es nicht eine Einzelmaßnahme sein kann, die im Ernst- bzw. Katastrophenfall den Menschen im Burgenland helfen wird, sondern es einer Fülle an Maßnahmen und Kooperationen bedarf. Im Rahmen einer Pressekonferenz am 14. November 2012 soll diese beabsichtigte Einsatzpartnerschaft mit anderen Organisationen der Öffentlichkeit präsentiert werden. Auch das Abfüllen von Notpaketen (für den Ernst- bzw. Notfall) mittels einer Trinkwasser - Paketiermaschine wird vor Ort demonstriert.

PRESSEKONFERENZ in den Wasserleitungsverband Nördliches Burgenland

Teilnehmer: Herr Landtagspräsident Gerhard STEIER
Herr Landesrat Andreas LIEGENFELD
Herr Konsulent Werner SAMS (Obmann OÖ WASSER)
Herr Mag. Wolfgang DIHANITS (Arbeiter-Samariterbund)und
Herr DI Dr. Helmut HERLICSKA (Obmann der PWB)

Bild(er) finden Sie nach Ende der Veranstaltung
im AOM/Original Bild Service sowie im OTS Bildarchiv unter
http://bild.ots.at, www.apa-fotoservice.at und www.picturedesk.com.

Datum: 14.11.2012, um 13:00 Uhr

Ort:
WLV Nördl. Bgld.
Rusterstraße 74, 7000 Eisenstadt

Rückfragen & Kontakt:

Peter Dihanich, Tel.: 0664 3360138

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0004