Leitl: Handelsräte ebnen oft der Politik den Weg

Internationaler "Club der Handelsräte" feierte 40-jähriges Jubiläum in der WKÖ - Eröffnung durch WKÖ-Präsident Leitl und OeNB-Gouverneur Nowotny

Wien (OTS/PWK804) - Anlässlich des 40-Jahr-Jubiläums des "Clubs der Handelsräte" trafen sich die Handelsattachés der ausländischen Vertretungen in Österreich vergangene Woche in der Skylounge der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Die Eröffnungsreden hielten WKÖ-Präsident Christoph Leitl, der Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank, Ewald Nowotny, sowie Ron Willis, Präsident des Clubs der Handelsräte.

Rund 50 Handelsdelegierte der Botschaften von "A" wie Australien bis "Z" wie Zypern nahmen an der Feier teil. Präsident Leitl betonte, dass den Handelsräten der Auslandsvertretungen in der globalisierten Wirtschaftswelt eine immer größere Bedeutung zukomme: "Die Wirtschaft ist neben der Kultur das stärkste Bindeglied zwischen Nationen. Oft geht die Wirtschaft der Politik voraus und öffnet dann die Türen für nachfolgende politische zwischenstaatliche Entscheidungen."

Leitl wies auch darauf hin, dass das kleine Österreich weltweit das zweitgrößte Handelsräte-Netzwerk nach den USA betreibe: "Wir haben 70 Wirtschaftsdelegierte, die von der Wirtschaftskammer Österreich bestellt werden, in entsprechenden AußenwirtschaftsCentern quer über den Globus verstreut. Zusätzlich unterhalten wir noch kleinere Büros mit lokalen Mitarbeitern, die alle den österreichischen Unternehmen beim Exportgeschäft und der Erschließung neuer Märkte zur Verfügung stehen. Insgesamt hat Österreichs Wirtschaft somit ein Netz von 116 Stützpunkten weltweit." (BS)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich, Stabsabteilung Presse
Mag. Bernhard Salzer
Tel.: T:(+43) 0590 900-4464, F:(+43) 0590 900-263
bernhard.salzer@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0007