"1,5 Millionen Deutsche und die Maya irren sich" - Syfy prophezeit die Zukunft: weltweitergang.de

München (ots) - Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

Die Taschenkalender-Industrie bangt um ihre Einkünfte und Tannenbaum-Verkäufer sorgen sich um die Verwendung ihrer nadeligen Weihnachtsgefährten: Der Kalender der Maya prophezeit den Weltuntergang am 21.12.2012. Laut einer von Syfy in Auftrag gegebenen Studie* glauben immerhin mehr als 1,5 Millionen Deutsche daran. Nun klärt der Sender für Mystery, Fantasy und Science Fiction auf: Mit der Initiative "Weltweitergang 2012" sammelt er auf weltweitergang.de Gründe, warum die Welt nicht untergehen wird - und verlost optimistisch unter allen Teilnehmern ein Apple iPad 3.

Ein Asteroid wird mit einem gleißenden Licht am Horizont erscheinen, immer größer werden und schließlich mit einem markerschütternden Donnern die Erde zerstören. Oder es passiert einfach nichts. Die Welt wartet mit Spannung auf den 21. Dezember 2012, wenn der Kalender der Maya abläuft. Droht der Menschheit die nahe Apokalypse?

Es ist Zeit, der Hysterie ein Ende zu bereiten. Syfy, der Sender für Mystery, Fantasy und Science Fiction, wird daher aktiv: Mit der Initiative "Weltweitergang 2012" ist das mittelamerikanische Volk schnell vergessen und der Sommerurlaub 2013 gebucht. Schließlich wissen Syfy und seine Zuschauer schon lange: wenn es Serien wie "Star Trek" oder "Battlestar Galactica" über die Zukunft der Menschheit gibt, kann am 21. Dezember nicht alles vorbei sein. Eine von Syfy bei tns Infratest in Auftrag gegebene Studie* hat ergeben, dass Sci-Fi-Fans um 60 Prozent optimistischer dem Weltweitergang gegenüberstehen als andere.

In München veranstalteten Aktivisten daher am vergangenen Wochenende Aktionstage, um die Menschheit positiv zu stimmen. Am Freitag fand eine Kundgebung in der Münchner Volkssternwarte beim Vortrag "2012 -Jahr der Apokalypse? Maya-Kalender, Wanderplaneten und Prophezeiungen" statt. Einen Tag später wurden Passanten an einem Stand auf dem Viktualienmarkt informiert und von einer Weltkugel umarmt. In einer Videobox begründeten die Weltweitergang-Gläubigen, warum die Welt am 21.12.2012 eben NICHT untergeht.

Nach wie vor kann jeder ein Teil der Weltweitergang-Bewegung werden:
Auf weltweitergang.de sammelt Syfy Statements, Fotos und Videos mit Gründen gegen den Untergang. Nach nur kurzer Zeit stehen dort bereits rund 700 klare Absagen an die Apokalypse. Die Teilnahme bringt nicht nur positive Gedanken in die Welt und bekehrt Untergangsjünger zur Zukunft, sondern birgt auch selbst einen Grund für den Weltweitergang: Unter allen Einsendern verlost Syfy ein Apple iPad der 3. Generation. Die humorvollsten, kreativsten und schönsten Gründe werden außerdem auf Syfy ausgestrahlt.

(* CAWI-Umfrage bei dt.-spr. Online-Bevölkerung zw. 14 und 64 Jahren von tns Infratest im Auftrag von Syfy; n=500)

Rückfragen & Kontakt:

Universal Networks International Germany
Shoshannah Peter
Press & PR Manager Syfy und 13TH STREET Universal
shoshannah.peter@nbcuni.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004