Pirker: Griechisch-türkische Grenze ist offenes Scheunentor nach Europa

Fact-Finding-Mission des EU-Parlaments unterstützt griechische Grenzpolizei im Interesse Europas

Athen / Brüssel 31. Oktober 2012 (OTS) Die EU-Abgeordneten des Ausschusses für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres des EU-Parlaments befinden sich auf einer dreitägigen Arbeitsreise in Griechenland, um sich vor Ort ein Bild über die Migrationssituation und die Herausforderungen an der griechisch-türkischen EU-Außengrenze zu machen. 80 Prozent der illegalen Einwanderer nach Europa kommen über die griechisch-türkische Grenze. Schätzungsweise 1 Million halten sich illegal in Griechenland auf und warten dort auf die Weiterreise in andere Mitgliedstaaten der EU. "Lange nicht jeder Migrant ist ein Flüchtling. Es handelt sich großteils um junge Männer auf der Suche nach Arbeit, die ausdrücklich kein Asyl wollen. Bei Asyl aber geht es um Schutz vor Verfolgung", so Hubert Pirker, Sicherheitssprecher der ÖVP im EU-Parlament. ****

Die EU-Abgeordneten sehen die Notwendigkeit, Griechenland im Interesse der gesamten EU auch weiterhin verstärkt über die EU-Grenzschutzagentur Frontex zu unterstützen. "Das größte Problem aber ist die Zusammenarbeit mit der Türkei", so Pirker. Die türkische Regierung müsse ihre Grenzen verstärkt überwachen, effektiver gegen illegale Migration und Schlepperei vorgehen und
das Abkommen zur Rücknahme illegaler Einwanderer endlich anwenden. "Wir brauchen eine verbesserte Polizei- und Justizzusammenarbeit an diesen besonders sensiblen Abschnitten der EU-Außengrenze. Außerdem muss verstärkt Aufklärungsarbeit in den Herkunftsländern geleistet werden um Schleppern und Menschenhändlern, die vom Schlaraffenland Europa erzählen, das Wasser abzugraben", so Pirker abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Hubert Pirker MEP, Tel.: +32-2-284-5898
hubert.pirker@ep.europa.eu
Anna Meusburger M.A., EVP Pressedienst, Tel.: +32-487-384784
anna.meusburger@ep.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002